Anmelden



Kategorien » ‘Allgemein’

Heilbronner Stadtzeitung: Rote Radschutzstreifen in der Karlstraße

4. April 2020 von

Artikel in der Heilbronner Stadtzeitung vom 25.03.2020:

Unterstütze die Käthe in Heilbronn!

3. April 2020 von

Das Soziale Zentrum Käthe Heilbronn hat während der Corona-Krise geschlossen. Als selbstverwaltetes Zentrum, das finanziell unabhängig ist, sind wir dringend auf die Unterstützung vieler solidarischer Menschen angewiesen!

Wer wir sind

Das Soziale Zentrum Käthe ist ein selbstverwaltetes Zentrum für linke Politik, Kultur und kollektives Wohnen. Wir stellen Räumlichkeiten und Infrastruktur für verschiedene Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen zur Verfügung.  Unser Haus ist finanziell und organisatorisch unabhängig von staatlichen Institutionen und Parteien und wird ausschließlich von denen verwaltet, die es nutzen, weiterentwickeln und mit Leben füllen.

Krisenmodus

Gemeinsam gegen Corona – Wir bleiben zuhause

31. März 2020 von

Die Corona-Krise stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Gemeinsam können wir die Krise meistern: Wenn die Politik entschlossen und besonnen handelt und wenn wir Bürger*innen uns verantwortungsvoll und solidarisch verhalten. Indem wir zuhause bleiben und direkte soziale Kontakte vermeiden, können wir die Verbreitung des Coronavirus bremsen. Wir müssen die weitere Zunahme an Infektionen verlangsamen, um insbesondere ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen und eine Überlastung unserer Gesundheitssysteme zu verhindern. Wer sich schützt, schützt auch andere.
Aktuelle Infos zu Corona bekommen sie auf Baden-Württemberg.de

Falschparker vor der KSK – Die Stadtverwaltung hat reagiert

31. März 2020 von

Seit vielen Jahren war es für manche Kunden der Kreissparkasse Heilbronn üblich, vor dem Haupteingang auf dem Radweg zu parken:

Jahrelange Schreiben an die Stadtverwaltung blieben unbeantwortet und ohne Reaktion.

Seit ein paar Tagen sind nun Poller gegen Falschparker angebracht:

Baustelle Sontheimer Straße – Das Update

29. März 2020 von

Über die enthirnte Baustellenausschilderung in der Sontheimer Straße hatte ich mehrfach berichtet. Jetzt gibt es eine weitere Neuerung:

Das blaue Schild verpflichtet mich zur Nutzung des Radweges (entgegen der Fahrtrichtung), das weiße Schild fordert mich zum Absteigen auf. Was bedeutet nun das silberne Klebeband?

Weinsberger Gemeinderat beschließt Haushalt 2020 – LINKE will Kommunalen Härtefall Fond.

27. März 2020 von

In einem ausführlichen Bericht unter der Überschrift: “Denkwürdige Gemeinderats-Sitzung in denkwürdigen Zeiten” schreibt die heilbronner Stimme am 25.3.20 wie folgt:

Weinsberg  Der Weinsberger Gemeinderat beschließt stark dezimiert den Haushalt für 2020. Eltern müssen für April keine Kindergartenbeiträge zahlen.

Schweigen, wo sonst angeregt geplaudert wird. Schnell auseinandergehen statt noch ein bisschen beisammen stehen. Nebeneinander sitzen – ja, aber mit größtmöglichem Abstand. Und nur in Minimalbesetzung. Es ist vermutlich die merkwürdigste Sitzung, die der Weinsberger Gemeinderat je erlebt hat, als er sich am Dienstagabend trifft, um den Haushalt 2020 zu verabschieden. Ein Haushalt, der bald Makulatur sein wird. Ein Haushalt, in dem zum Beispiel bis zu 60 000 Euro fehlen werden, weil die Stadt wie andere Kommunen auch den Eltern die Kindergartenbeiträge für April erlässt.

Kein schöner Land in Brackenheim- fällt aus

27. März 2020 von

Sehr geehrte Damen und Herren,

selbstverständlich findet auch unser BUND-Filmabend mit dem Film “Kein Schöner Land” 3.4. ev. Gemeindehaus Brackenheim nicht statt.

Unsere Plakate waren gerade angekommen, wir hatten gekleistert, Saal organisiert. Peter Kochert und ich hoffen nun, dass wir mit Frau Winkler den Film in einem anderen Monat in diesem Jahr zeigen können. Das Thema Flächenverbrauch und Verschleiß der Landschaft und Lebensräumen brennt weiter.

In dieser Krise, wo das Reisen nicht mehr möglich ist, Parks und Biergärten geschlossen sind, man möglichst nicht zu Hot-Spots wie Aussichtspunkten geht, die gesamte Eventindustrie und das kulturelle Leben runtergefahren sind, zeigt sich der Wert von nichtkommerzieller allgemein zugänglicher Naherholung. Unzerschlissene Landschaften. Das nicht angewiesen sein auf wenige HotsSpots wie den Weinausschank Zweifelberg, wo sich viele drängeln. 

Presseschau: Radweg in der Karlstraße

26. März 2020 von

Artikel in der Heilbronner Stimme vom 13.3.2020:

Klick zum Vergrößern… © Heilbronner Stimme

Sonderzeitung der Roten Hilfe e.V. zum Tag der politischen Gefangenen

25. März 2020 von

Die Rote Hilfe e. V. bringt zum 18. März, dem Tag der politischen Gefangenen, jährlich eine kostenlose Massenzeitung heraus, die in auf Veranstaltungen verteilt und in linken Locations ausgelegt wird. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Knastkämpfen und der Vernetzung hinter Gittern. Weitere Artikel widmen sich der Situation von politischen Gefangenen hierzulande und international. Die Zeitung gibts es hier zum Download.

Sorge um gute Krankenhausversorgung

25. März 2020 von

DIE LINKE im Heilbronner Kreistag befindet sich mit der Kreistagsverwaltung im (digitalen) Gespräch. Uns ging es um eine Ausweitung der Kapazitäten im Krankenhausbereich. Dazu wollten wir prüfen lassen, ob auch das Krankenhaus in Möckmühl im Zuge der Corona-Krise für eine Versorgung wiederverwendet werden kann. Laut Landrat Piepenburg und SLK-Geschäftsführer Weber fehlen dazu aktuell allerdings Intensivplätze und -personal. Die Reha-Kliniken wie in Brackenheim werden aber in einen Notfallplan einbezogen.

Die Corona-Krise macht deutlich, dass der Personalabbau der letzten Jahre ein Fehler war. Die nun zu sammelnden Ergebnisse der Krankheitswelle sollte für eine Umgestaltung der Krankenhauslandschaft genutzt werden. Ein Krankenhaus soll keine Profite erzielen, sondern die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sicherstellen.