Anmelden




Lesungen und Gespräche in den Frauenräumen Heilbronn

14. Februar 2020 von

Infos auch auf unserer homepage: http://www.zigarre-heilbronn.de
email FrauenRaeume@zigarre-heilbronn.de

Gelbe Westen? Braune Streifen! Erklärung zum Prozess am 27.01.2020

12. Februar 2020 von

Einstellung im Strafverfahren wegen einer Gegenkundgebung zur Demonstration sogenannter Gelbwesten im Mai 2019 in Heilbronn.

Am 27. Januar 2020 fand vor dem Heilbronner Amtsgericht das Strafverfahren gegen einen Aktivisten aus dem antifaschistischen und antirassistischen Spektrum statt. Ihm wurde die angebliche „faktische“ Leitung einer spontanen und deswegen nicht angemeldeten Versammlung am 4. Mai 2019 auf dem Berliner Platz in Heilbronn vorgeworfen. Dort machten Aktivist*innen anlässlich einer Demonstration der „Gelben Westen Heilbronn 2.0“ auf den zumindest rechtsoffenen Charakter dieser Gruppe sowie personelle Verflechtungen zwischen selbsternannten „besorgten Bürgern“ und rechtsextremem Spektrum aufmerksam. Sie hielten den Zug der gelben Westen kurzfristig auf und verliehen ihrem Protest gegen rechten Populismus, Intoleranz und Rassismus lautstark und sichtbar Ausdruck.

VCD fordert Wiederaufnahme des Busverkehrs zwischen Heilbronn und Neckarsulm

11. Februar 2020 von

In einer aktuellen Pressemitteilung (pdf) fordert der ökologische Verkehrsclub Deutschland VCD die Wiederaufnahme des Busverkehrs zwischen Heilbronn und Neckarsulm. Durch die Einstellung des kompletten Bahnverkehrs während des Orkans Sabine war es für viele Fahrgäste auch nicht möglich, mit der Stadtbahn von Heilbronn ins benachbarte Neckarsulm zu fahren. Busverbindungen als Alternative gibt es nicht mehr, da diese mit Eröffnung der Stadtbahn Nord vom Landkreis Heilbronn komplett eingestellt wurden. Seitdem hat sich nach Ansicht des VCD der Öffentliche Verkehr (ÖV) in diesem Bereich massiv verschlechtert.

Radfahren in Heilbronn = Russisch Roulette

11. Februar 2020 von

Leserbrief in der Heilbronner Stimme vom 3.2.2020:

© Heilbronner Stimme

Nikolaikirche Seelenschmaus

7. Februar 2020 von

Im Zweifel gegen den Radfahrer!

7. Februar 2020 von

Ende 2019 hatte ich dieses Foto in der Sontheimer Straße aufgenommen:

Die Stadtverwaltung liest hier wohl mit und hat verantwortlich reagiert:

Filmabend in den FrauenRäumen 7.2. um 20 Uhr

6. Februar 2020 von

Freitag, 07. Februar 2020 um 20 Uhr:  „HOME

Eine leere, stillgelegte Autobahn inmitten einer ruhigen und verlassenen Landschaft. Und plötzlich stehen dort am Rand ein Liegestuhl, ein Sessel, ein Tischfußballspiel, ein Grill und ein einsames Haus. Was suchen diese Dinge hier neben der Leitplanke? Sie gehören zum Leben einer Familie, die seit zehn Jahren neben dem Asphalt ihr ungewöhnliches und vergnügtes Leben führt: Marthe und Michel (Isabelle Huppert und Olivier Gourmet) mit ihren drei Kindern.

Doch eines Tages werden die Bauarbeiten wieder aufgenommen und die Autobahn schließlich für den Verkehr freigegeben. Als Lastwagen um Lastwagen vorbeidonnert und Abgase, Lärm und Ferienreisende dem einst beschaulichen Familienleben ein Ende setzen, regt sich Widerstand…

Radfahrer frei … aber

5. Februar 2020 von

Kombinierter Geh- und Radweg in der Südstraße:

Klick zum Vergrößern…

„the return of the living dead“

2. Februar 2020 von

Aktionstag „Castor2020 stoppen“ und Sonntagsspaziergang

Erstmals nach vielen Jahren sollen wieder neue CASTOR-Transporte aus den Plutoniumfabriken La Hague (F) und Sellafield (GB) rollen. Nun nicht mehr nach Gorleben, sondern an die vier Zwischenlagerstandorte Biblis, Philippsburg, Isar und Brokdorf. CASTOR-Zwischenlager werden zu ungeeigneten Langzeitlagern. Atommüll soll wieder sinnlos von einem Ort zum anderen verschoben werden. Das ganze, während zunehmend vehement nach Laufzeitverlängerungen der AKWs gerufen wird.
Gegen die anstehenden CASTOR-Transporte hat sich das bundesweite Protestbündnis CASTOR-stoppen gegründet. Dieses gemeinsame Bündnis aus der Anti-AKW-Bewegung und Klimagruppen steht unter dem Motto „Atomausstieg und Energiewende: es ist noch lange nicht vorbei!“.
Unter dem Motto „Da bahnt sich was an“ fanden am 2. Februar an verschiedenen Atomstandorten der Bundesrepublik Aktionen statt. In Neckarwestheim führte die Protestaktion zum Umspannwerk der DB direkt am AKW. Im Artikel findet Ihr Bilder zur Aktion. Infos zu den weiteren Aktionen des Tages gibt es hier: https://castor-stoppen.de/aktuelles/ oder auch https://twitter.com/castor_stoppen

Seelenschmaus Nikolaikirche

2. Februar 2020 von