Anmelden




Kaufland Badstraße – Jetzt offizielles Schild für Radler/innen

8. September 2019 von

Dieter Schwarz liebt seine Heilbronner Untertanen, jetzt gibt es sogar ein offizielles Schild für Radler/innen in der Badstraße (Danke an Yves-Pierre):

Nikolaikirche Seelenschmaus

7. September 2019 von

Energetische Sanierung des Daches

5. September 2019 von

Nach langen Vorarbeiten mit Handwerkern und der Bank starten wir nun mit den Arbeiten. Aktuell wird das Gerüst um das Soziale Zentrum und die W-47 aufgebaut. In der kommenden Woche beginnt der Zimmereibetrieb mit der energetischen Dachisolierung und wir bauen im Anschluss den Dachboden aus. Auf der südlichen Dachseite installiert die Bürger-Energie-Genossenschaft EnerGeno Heilbronn-Franken (https://www.eghf.de/) im Anschluss eine Photovoltaik-Anlage, die fortan das Soziale Zentrum Käthe mit nachhaltigem und sauberem Strom versorgen wird. In Eigenleistung wollen wir außerdem die W-47 Fassade neu Streichen.

Wer uns bei der Sanierung (und darüber hinaus) unterstützen will, kann…

Umfrage: Wie sicher fühlen Sie sich als Radfahrer auf Heilbronns Straßen? Das Ergebnis!

5. September 2019 von

Die Monopolzeitung Heilbronner Stimme hat online gefragt und 3433 Radler/innen haben geantwortet. Hier ist das Ergebnis:

© Heilbronner Stimme

Über die Hälfte aller Befragten hält das Radfahren in der Stadt für sehr gefährlich und ein knappes Viertel wünscht sich bessere Radwege. Und nur ein Fünftel fühlt sich immerhin sicher. Heilbronn derzeit als Radler-Stadt zu bezeichnen wäre also pure Heuchelei, Lüge oder Auftrag aus dem Rathaus.

Konfetti – frei! Solidarität mit den AntifaschistInnen!

4. September 2019 von

+++ Prozess gegen zwei AktivistInnen wegen angeblicher Beteiligung an einer Aktion gegen den AfD-Stammtisch auf dem Wartberg +++ Prozesstermin: 13.09.2019 // 8.30 Uhr // Amtsgericht Heilbronn +++ Kommt zur Prozessbeobachtung! +++

Am 13. September 2019 um 8.30 Uhr findet vor dem Amtsgericht Heilbronn der Prozess gegen zwei AntifaschistInnen statt. Ihnen wird vorgeworfen, zusammen mit Anderen am 03. Juli 2018 den AfD-Stammtisch im „Restaurant Wartberg“ gestört zu haben. Damals hatten „Heilbronner Antifaschist*innen“ Schilder aufgehängt, Flyer an die anwesenden Gäste verteilt und mit einer Konfetti-Kanone Schnipsel durch das offene Fenster des Veranstaltungsraums regnen lassen, worauf hin AfD-Mitglieder aus dem Saal stürmten und es zu einer Rangelei kam.

Filmabend „Paula“ Freitag, 6.9.2019 um 20 Uhr FrauenRäume

4. September 2019 von

Verkehrskonzept der Stadt Heilbronn – verständlich erklärt

2. September 2019 von

© copenhagenize design

Kaufland Olgastraße: Nun doch Durchfahrt für Radfahrer/innen

31. August 2019 von

Sodele, nachdem ich am Donnerstag die Dieter Schwarz-Stiftung besucht habe, hat sich doch was an der Baustelle getan: Die Plakate mit den Füßen sind verschwunden, die eigentliche Ergänzung sieht man aber nicht auf den ersten Blick:

Dazu muss man näher ran:

Seelenschmaus Nikolaikirche

30. August 2019 von

Nach Castor-Protest im Polizeikäfig

29. August 2019 von
Hiermit dokumentieren wir einen Artikel der Beobachter-News zur Repression nach den Castor-Transporten auf dem Neckar.

Nach Castor-Protest im Polizeikäfig – Rechtswidriger Gebührenbescheid nach Brückenbesetzung in Heilbronn aufgehoben

 

Von Paul Linker – Neckarwestheim. Wir erinnern uns: Vor zwei  Jahren fand der brandgefährliche Neckar-Castor-Transport statt. Dagegen gab es breiten Widerstand. Im Zug einer Brückenbesetzung hagelte es Platzverweise, an die sich ein Aktivist nicht hielt. Er wurde in Gewahrsam genommen und zu einem Bußgeld verurteilt. Außerdem erhielt er von den Einsatzkräften einen Gebührenbescheid, gegen den er Einspruch einlegte. Nun, nach zwei Jahren, bekam er ausweislich eines „Abhilfebescheids“ zu seiner Überraschung Recht.