Anmelden



Author: Radfahren in Heilbronn

Mitglied seit: 2015-02-09 09:47:13
Webseite: https://radfahreninheilbronn.wordpress.com/

Beiträge von Radfahren in Heilbronn:

Schilderwahn: Mannheimer-Schaeuffelenstraße

10. Oktober 2019 von

Will man von der Mannheimer Straße in die Schaeuffelen Straße, ist das klar geregelt: Radfahrer rechts und Fußgänger links. Leider gibt es keine Markierung, die anzeigt, wo links aufhört und rechts anfängt (oder ist dafür der Poller gedacht?).

Die gibt’s erst, wenn man um die Ecke und noch ein ganzes Stück weiter fährt:

Heilbronner Stimme: Radler angefahren

5. Oktober 2019 von

Meldung in der Heilbronner Stimme vom 23.9.2019:

© Heilbronner Stimme

Möbelhäuser in Heilbronn und ihre Fahrradabstellanlagen

30. September 2019 von

Eine Gegend im Heilbronner Stadtteil Böckingen nennt man die Möbelmeile. Hier sind mehrere große Möbelhäuser angesiedelt, die ich mal mit dem Fahrrad besucht habe…

Starten wir mit dem ältesten Händler Bierstorfer, welcher von der XXL-Gruppe (Die mit dem roten Stuhl…) geschluckt wurde.

Ich war angenehm überrascht: Die Felgenquetsche, die jahrelang am Eingang vor sich hin rostete, wurde wegen der neuen Konkurrenz (siehe unten…) durch 2 halbwegs brauchbare Halterungen ersetzt:

Radeln wir nun rüber zu Möbel Fischer:

Hier werden wir von einer unbrauchbaren Felgenquetsche abgeschreckt:

Ein Stück weiter dann POCO:

Schilderwahn: Karlstraße bei der Harmonie

25. September 2019 von

Das Radweg-Ende-Schild macht keinen Sinn, weil es da keinen Radweg gibt – auch keinen gemeinsamen Geh- und Radweg und auch keinen Gehweg, der für Radfahrer freigegeben ist.

Und linksseitig in Gegenrichtung schon zweimal nicht. Nur einen Schutzstreifen und dafür gibt es kein Schild.

Heilbronner Stimme: Der Radfahrer trug keinen Helm…

22. September 2019 von

Meldung in der Heilbronner Stimme vom 20.9.2019:

© Heilbronner Stimme

Schilderwahn: Wartbergstraße

15. September 2019 von

Darf man eigentlich wie hier in der Wartbergstraße einen Schutzstreifen anlegen, wenn die restliche Fahrbahn gar nicht breit genug zum Überholen ist?

Studie der Hochschule Heilbronn: Mit dem Rad zur Arbeit

13. September 2019 von

Artikel in der Heilbronner Stimme vom 5.9.2019:

Klick zum Vergrößern… © Heilbronner Stimme

Fahrradanschließen auf dem Heilbronner Markt: unerwünscht!

11. September 2019 von

Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag ist in Heilbronn Markt. Auf dem Marktplatz 😀Viele Kund/innen kommen mit dem Fahrrad. Da das Schieben durch die engen Gassen zwischen den Ständen keine gute Idee ist, wurden an den Markttagen viele Räder an den Rammschutzbügeln der Fahnenmasten beim Robert Mayer-Denkmal gesichert. Bis die Stadt dann diese Bügel mit Stahlplatten versehen hat:

Die immerhin 4 offiziellen Bügel zum Radparken vor dem Rathaus sind leider chronisch überfüllt…

Kaufland Badstraße – Jetzt offizielles Schild für Radler/innen

8. September 2019 von

Dieter Schwarz liebt seine Heilbronner Untertanen, jetzt gibt es sogar ein offizielles Schild für Radler/innen in der Badstraße (Danke an Yves-Pierre):

Umfrage: Wie sicher fühlen Sie sich als Radfahrer auf Heilbronns Straßen? Das Ergebnis!

5. September 2019 von

Die Monopolzeitung Heilbronner Stimme hat online gefragt und 3433 Radler/innen haben geantwortet. Hier ist das Ergebnis:

© Heilbronner Stimme

Über die Hälfte aller Befragten hält das Radfahren in der Stadt für sehr gefährlich und ein knappes Viertel wünscht sich bessere Radwege. Und nur ein Fünftel fühlt sich immerhin sicher. Heilbronn derzeit als Radler-Stadt zu bezeichnen wäre also pure Heuchelei, Lüge oder Auftrag aus dem Rathaus.