Anmelden



Kategorien » ‘Allgemein’

Erneuerbare: Gegenwind statt Förderung?!

4. Dezember 2018 von

Rückblick zum Dezember-Sonntagsspaziergang

In den letzten 10 Jahren hat sich die dezentrale, regenerative Energiewende sehr gut entwickelt und die Prognosen der Stromerzeugung jährlich übertroffen. Wind und Sonne liefern seit Jahren einen stark zunehmenden Anteil der Stromversorgung. Inzwischen stehen sich zwei total unterschiedliche Erzeugungs- und Besitzstrukturen gegenüber: Auf der einen Seite die bisherigen Konzerne mit ihren fossilen Atom- und Kohlekraftwerken, die weiter umweltschädlichen und gesundheitsgefährdenden Strom aus Großkraftwerken erzeugen wollen. Auf der anderen Seite die dezentralen, lokalen Windräder und über 1,5 Millionen Photovoltaikanlagen, die umweltfreundlichen Strom liefern – sich jedoch zu 95% nicht im Besitz der Energiekonzerne befinden. Deshalb gibt es jetzt massiven politischen Gegenwind.
In seiner ausführlichen Rede informierte Heiner Blasenbrei-Wurz beim Sonntagsspaziergang über den Stand der Dinge. Ihr könnt den Beitrag hier nachhören.

Filmabend am Freitag, 7.12. um 20 Uhr Frauenräume Zigarre

4. Dezember 2018 von

Jutta Nimmann (jutta.nimmann@zigarre-heilbronn.de)

Böckingen auf der Kommunalwahlliste gut vertreten

3. Dezember 2018 von

Am letzten Tag im November verabschiedete die Kreisdelegiertenkonferenz die Liste zur Kommunalwahl 2019. Der OV Böckingen ist auf der Liste, die insgesamt hervorragend aufgestellt ist, gut vertreten. Hier die neun Böckinger Kandidaten im Überblick:

  • Harald Pfeifer – Platz 3
  • Markus Scheffler – Platz 7
  • Herbert Tabler – Platz 11
  • Katharina Jungold – Platz 16
  • Fatih Bingöl – Platz 21
  • Ullrike Heuser – Platz 24
  • Matthias Suleder – Platz 25
  • Martin Naumann – Platz 35
  • Silke Petras – Platz 39

 

 

 

 

Nikolaikirche Heilbronn Seelenschmaus

2. Dezember 2018 von

Heilbronn bringt Güterverkehr zurück auf die Schiene

30. November 2018 von

Nachdem über 15 Jahre keine Nutzung des Stammgleises 4 der Hafenbahn Heilbronn erfolgt ist, soll diese Phase der Nichtnutzung bald enden. Am Donnerstag, 29. November, erfolgte ein erster Testtransport auf der Strecke, die im Industriegebiet Osthafen die Lichtenbergerstraße, Dieselstraße und Benzstraße quert und auf dem Gelände der Firma RUZ endet. Für das Jahr 2019 ist die Schaffung eines neuen Gleisanschlusses im Bereich der Lichtenbergerstraße geplant.

HN-Hafenbahn-Zug_Stammgleis4

Der Testzug mit Lokomotive der Deutschen Bahn auf der Heilbronner Hafenbahn. Foto: Johannes Hüsch

DIE LINKE stellt 6 Anträge zum Kreishaushalt 2019

30. November 2018 von

In der Frankenhalle in Untereisesheim entscheidet der Kreistag am 10.12.18 ab 14.00 Uhr in öffentlicher Sitzung auch über die Anträge der LINKEN.

Nach ausführlichen parteiübergreifenden Beratungen mit Kreistagsmitgliedern, Wohnungsbau Initiativen, Sozialverbänden, Mobilitätsaktivisten und ehrenamtlichen Flüchtlingskreisen haben wir rechtzeitig vor der letzten Sitzung des Verwaltungsausschusses  folgende Anträge   zum Kreishaushalt 2019 gestellt. Vier Anträge befassen sich mit der praktischen Minderung der Wohnungsnot und zwei mit der aktuell diskutierten   sozial-ökologischen Mobilität.

Mit allen Antworten von Landrat Piepenburg zu unseren 11 Fragen und Schwerpunkten zu den Haushaltsvorberatungen sind wir noch nicht einverstanden. Da gibt es noch vor der Kreistagssitzung Gesprächsbedarf mit der Verwaltung. (jom)                     

GKN Abriss und „Entsorgung“ – Glaubwürdigkeit in Gefahr

29. November 2018 von

Kreisrat Johannes Müllerschön (DIE LINKE) informiert sich und nimmt Stellung. (Bild: rb)

Die letzten beiden Erörterungstermine (Infokommission am 21.11.18 und Einwendungen gegen Abrissgenehmigung GKN II am 26.11.18) waren alles andere als eine Farce. Sie sind der einzige Ort, wo auf wissenschaftlich hohem Niveau eine Abwägung stattfindet zwischen wirtschaftlicher Nutzung der Atomenergie und dehren Gefahren für Mensch und Umwelt. Umweltverbände und -initiativen leisten dazu einen enormen, überwiegend ehrenamtlichen und engagierten Beitrag. Die Beteiligung der Öffentlichkeit ist in beiden Events unzureichend. Schwarz-grüne Bürgerbeteiligung entpuppt sich als Demokratie nach Gutsherrenart. Weshalb?

Das neue Baden-Württemberg: Ausstellung & Austausch

26. November 2018 von

Zur Halbzeit der grün-schwarzen Landesregierung haben Ministerpräsident Winfried Kretschmann und die Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand am 23. November in Stuttgart über die Erfolgsbilanz von siebeneinhalb Jahren grün-geführter Landesregierung gesprochen. Gleichzeitig gab es unter dem Motto „Das neue Baden-Württemberg“ grüne Erfolge für Baden-Württemberg auf eine besondere Art zu entdecken: als Ausstellung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Selbst für die Menschen hinter den Erfolgen gibt es beim Gang durch unsere Ausstellung noch Neues und Spannendes aus siebeneinhalb Jahren grün-geführter Landesregierung zu entdecken. #dasneueBW

Ein Beitrag geteilt von Bündnis 90/Die Grünen BW (@gruenebw) am

Wo bleibt im Raum Heilbronn das intelligente Mobilitätskonzept?

25. November 2018 von

In seiner wöchentlichen Kolumne „360 Grad“ spricht Uwe Ralf Heer, Chefredakteur der Heilbronner Stimme unter anderen über die nicht eingelösten Wahlversprechen des Heilbronner Oberbürgermeisters Harry Mergel unter anderem zu einem intelligenten Mobilitäts- und Verkehrssystem. Mit großem Interesse haben wir als ökologischer Verkehrsclub VCD damals von seinen Ankündigungen für eine neue und zukunftsfähige Mobilität gelesen. Doch was ist seitdem außer dem Einsatz von Arbeitsgruppen passiert? Fährt auch nur ein einziger Bus mehr in Heilbronn? Arbeiten Stadt- und Landkreis endlich zusammen an der Verbesserung des Öffentlichen Verkehrs (ÖV)?

Rabiate Radler

25. November 2018 von

Artikel in der Heilbronner Stimme vom 22.11.2018:
Man achte auf das Foto des Radlers, welches extra mit kurzer Belichtungszeit erstellt wurde, um seine rasante Geschwindigkeit vorzutäuschen…

Klick zum Vergrößern… © Heilbronner Stimme