Anmelden



Kategorien » ‘Allgemein’

Buch-Tips zum Thema Energiewende!

11. Februar 2019 von

Zum Thema Energiewende zwei sehr empfehlenswerte Bücher von Hermann Scheer

* Hermann, Scheer: Sonnenstrategie, Serie Piper
* Hermann, Scheer: Solare Weltwirtschaft, Strategie für die ökoligische Moderne, Kunstmann Verlag

Beide Bücher sind von Hermann Scheer und bereits 1995 und 1999 erschienen. Aber – sie sind gerade aktueller denn je in Bezug auf seine Analysen und Vorschläge zur solaren Energiewende und deren mächtige Gegner!
Sie sind beide nicht mehr lieferbar, jedoch antiquarisch erhältlich, bzw. in auch in Büchereien.

„Schluss jetzt – Atomausstieg sofort!“

11. Februar 2019 von

Rückschau zum Sonntagsspaziergang am 3. Februar

Seit der Atomkatastrophe im März 2011, also innerhalb von nunmehr acht Jahren, sind mit dem sogenannten Atomausstieg nur zwei AKWs abgeschaltet worden – und aktuell immer noch sieben Atomkraftwerke in Betrieb. Diese bremsen inzwischen zusammen mit den Kohlekraftwerken die weitere rasche Energiewende aus und verstopfen die Leitungen mit fossilem, umweltschädlichem Strom. Erst Ende 2019 soll mit Philippsburg 2 ein weiteres AKW vom Netz; die sechs größten und gefährlichsten Atomkraftwerke in Deutschland dürfen mit diesem sogenannten Atomausstieg von 2011 sogar noch bis Ende 2021 und Ende 2022 weiter laufen.
So nicht – Atomausstieg sieht anders aus!
Im Artikel könnt Ihr den Redebeitrag von H. Würth an diesem kalten Sonntag Nachmittag vor dem AKW Neckarwestheim anhören.
Im März gibt es dann keinen Sonntagsspaziergang, sondern die große Fukushima-Jahrestag-Demo am 10.3. Der nächste Anti-Atom-Protestspazerigang zum AKW findet dann wieder am Sonntag, 7. April statt, Treff 14:00 Uhr auf der „Schönen Aussicht“.

Extrem rechte Aktivitäten in der Region Heilbronn 2018

9. Februar 2019 von

Im vergangenen Jahr fanden zahlreiche Aktivitäten von rassistischen und extrem rechten Organisationen in Heilbronn und Region statt. Allen voran verankert sich die AfD immer weiter im Stadtbild und dient dabei einer diffusen rassistischen Bewegung als Zuhause. Vor allem in den sozialen Medien stoßen ihre Positionen auf eine rechte Echokammer, in der sich ihre Anhängerschaft gegenseitig bestärkt. Diese „besorgten Bürger“ bilden ein rechtes Netzwerk, das im vergangenen Jahr in wechselnden Konstellationen und Namen ihre Empörung in die Öffentlichkeit zu tragen versuchte.

Nikolaikirche Seelenschmaus

9. Februar 2019 von

Winterliche Radwege

9. Februar 2019 von

Leserbrief in der Heilbronner Stimme vom 4. Februar 2019:

© Heilbronner Stimme

Die hässlichsten Städte Deutschlands – Heilbronn

4. Februar 2019 von

Im riva-Verlag gibt es ein neues Quartett:

© riva-Verlag

Wie erwartet ist Heilbronn natürlich mit dabei:

© riva-Verlag

400 Mitglieder, Robert Habeck und Winfried Kretschmann beim Programmforum

4. Februar 2019 von

„Wir treffen uns heute hier, weil wir auf neue Zeiten neue Antworten geben wollen!“ So stimmten die Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand die rund 400 Grünen-Mitglieder aus ganz Baden-Württemberg auf das landesweite Diskussionsforum zum Grundsatzprogramm ein. Am Samstag ging es im Stuttgarter Wizemann-Areal ganz konzentriert zur Sache: Zum vierten Mal seit der Gründung 1980 erarbeiten die Grünen derzeit ein neues Grundsatzprogramm. Mit dabei waren auch der Bundesvorsitzende Robert Habeck und Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Forsa-Umfrage sieht Grüne als stärkste Kraft: „Zukunftsaufgaben weiterhin beherzt anpacken“

4. Februar 2019 von

Die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand freuen sich über die heute veröffentlichte Forsa-Umfrage für das RTL/n-tv-Trendbarometer, die die Grünen in Baden-Württemberg mit 33 Prozent zehn Prozentpunkte vor der CDU sieht:

„Wir freuen uns über diese große Zustimmung für unsere Politik und wollen diesem großen Vertrauen gerecht werden. Die Bürgerinnen und Bürger können sich darauf verlassen, dass wir die wichtigen Zukunftsaufgaben weiterhin beherzt anpacken: Unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, unsere vielfältige Gesellschaft zusammenhalten und mit klugen Ideen eine gute Zukunft ermöglichen. Als führende Kraft der Landesregierung werden wir weiter mit klarem Wertekompass dafür arbeiten, dass sich Baden-Württemberg ökologisch, sozial und innovativ nach vorne entwickelt.“

Gemeinsam für die Zabergäubahn

3. Februar 2019 von
Generationenübergreifdende Unterstützung für die Zabergäubahn.
„Schiene – Frei-Aktion!“: Generationenübergreifende Unterstützung für die Zabergäubahn. Bild: Siegbert Möhle

An der diesjährigen Aktion „Schiene-frei-ins Zabergäu“ beteiligten sich mit ca. 70 Leuten mehr als in der Vergangenheit. Auf der anschließenden Kundgebung gab es neben leckeren Grillwürsten, Kinderpunsch und Glühwein, auch breite politische Unterstützung.

Die begann mit dem  Grußwort von Bürgermeister Thomas Csaszar, auch Mitglied der FWV/FDP Fraktion im Kreistag. Es ist das erste Mal, dass sich ein Bürgermeister aus einer Anliegergemeinde des Zabergäus beteiligt.   Danach sprach die Vereinsvorsitzende (Zabergäu pro Stadtbahn e.V.) Gertrud Schreck, auch sie Mitglied des Kreistags (SPD) und ein SPD Gemeinderat aus dem  Zabergäu.

Seelenschmaus Nikolaikirche

1. Februar 2019 von