Anmelden



Kategorien » ‘01FB’

Geht nicht, gibt’s nicht

27. April 2018 von
(Stadtzeitung v. 12.04.2018)

oder: wo ein Wille ist…..Die Gemeinderatssitzung am 23.03.2018 hat erfreulicherweise gezeigt, dass unter zunehmendem öffentlichen Druck in Heilbronn eine Quotenlösung für bezahlbaren Wohnraum machbar ist. Die Flexibilität von 0-100 % halte ich zwar nicht für sinnvoll, aber die Umsetzung der baulandpolitischen Beschlüsse wird zeigen, ob es allen Gemeinderäten ernst damit ist, endlich zügig bezahlbaren Wohnraum für Alle zu schaffen.

Seelenschmaus Nikolaikirche Heilbronn

27. April 2018 von

Treffen der BUNTEN LISTE HEILBRONN im Mai! am neuen Ort!

25. April 2018 von

Liebe Freunde der BUNTEN LISTE HEILBRONN,

Wir laden alle Freunde und Interessierten der BUNTEN LISTE HEILBRONN zum Gespräch ein.

ACHTUNG NEU: Treffpunkt  Business- und Kulturhaus in der Austr. 34, 74076 Heilbronn,  Aufgang A, 1. OG.

Zeit: 19 Uhr

Wann: am 2. Mai 2018

Es stehen wieder viele Themen auf unserer „Liste“ und wir freuen uns auf ein buntes, abwechslungsreiches und frisches Gespräch.

Wir freuen uns auch wieder auf Gäste, alle sind herzlich willkommen.

Mit freundlichen bunten Grüßen

BUNTE LISTE HEILBRONN
Sprecherrat

Birgit            Hartmut  Katja

Steckzwiebeln stecken, stecken, stecken ….

24. April 2018 von

Erster Arbeitseinsatz in der Saison 2018. Es war angesagt Steckzwiebeln zu stecken. Und wir haben gesteckt!. Fast 500 m! Auf dem Acker auf dem letztes Jahr Brokkoli stand. Keine Ahnung wie viele Zwiebeln das jetzt im Laufe des Jahres werden, aber gefühlt haben wir 10 000 Steckzwiebelchen in die Erde gebracht. In wunderschönem Frühlingswetter und mit viel guter Laune war die Arbeit schnell erledigt. Nach 2,5 Stunden konnten wir zum gemütlich Teil des Arbeitseinsatzes übergehen und zum gemütlich Mittagessen.

Heilbronn anders machen! Vortrag und Diskussion zu Stadtpolitik

24. April 2018 von

Heilbronn anders machen! Vortrag und Diskussion zu Strategien einer neuen Stadtpolitik mit Akivist*innen der Interventionistischen Linken (iL) Tübingen.

Tübingen macht es vor. Während die Heilbronner Stadtpolitik ihre Augen vor der sich stetig verschärfenden Wohnungsproblematik verschließt, hat die Stadt Tübingen bereits vor Jahren eine Gegenoffensive gestartet. Neben Instrumenten wie der Einrichtung städtebaulicher Entwicklungsbereiche, Bürgerbeteiligung und das Modell der Baugruppen, setzen die öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften Tübingens in den letzten Jahren wie in keiner anderen Stadt in Baden- Württemberg Landesmittel zum Bau von Sozialwohnungen ein. Im Zuge der Innenentwicklung entstanden somit auf freien Flächen meist alltagstaugliche Quartiere mit zentralen öffentlichen Plätzen, Nutzungsmischung von Gewerbe und Wohnen und sozialer Mischung von Eigentums- und Sozialwohnungen.

1. Mai Fest 2018 | 13 Uhr | Soziales Zentrum Käthe

24. April 2018 von

maiflyer_vorderseite_druckTraditionell gehen am 1. Mai viele lohnabhängige Menschen auf die Straßen und demonstrieren für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen, gegen Ausbeutung und Unterdrückung und für ein solidarisches Miteinander. Auch in Heilbronn demonstrieren seit Jahren viele Menschen am internationalen Kampftag der Arbeiter*innenklasse für ihre Rechte.

Wie schon in den letzten Jahren wird es auch am 1. Mai 2018 im Anschluss an die DGB-Demonstration wieder das 1. Mai Fest im Sozialen Zentrum geben. Wir laden alle herzlich ein, diesen Tag im Rahmen unseres Festes gebührend mit uns zu feiern. Mit einem bunten Programm ist für Unterhaltung, Information und das leibliche Wohl gesorgt.

Katalonien im Umbruch – Vortrag und Diskussion mit Ralf Streck

24. April 2018 von

Demokratie- oder Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien? Spätestens mit der Festnahme des „legitimen“ katalanischen Präsidenten Carles Puigdemont in Schleswig-Holstein, sind die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland deutlich geworden. Zuvor hatte vor allem das Referendum im vergangenen Oktober und die Reaktionen des spanischen Staates für Schlagzeilen gesorgt: Aussetzung der Autonomie, Zwangsverwaltung aus Madrid, Absetzung der Regierung und Verhaftung von Aktivist*innen und Minister*innen, immer neue Anklagen wegen „Rebellion“. Auch die von Spanien angeordneten Zwangswahlen haben an den Mehrheitsverhältnissen in Katalonien nichts geändert.

32 Jahre Tschernobyl – Leben mit der Katastrophe – Atomausstieg weltweit jetzt!

22. April 2018 von

Protest- & Mahnaktion am AKW Neckarwestheim
26. April 2018, 20:00 Uhr, Parkplatz am Tor 1 des AKW

RWE & Eon: Neue Aufteilung zum Machterhalt

22. April 2018 von

Sonntagsspaziergang zum AKW Neckarwestheim am 6. Mai

Die beiden größten Energiekonzerne und bisherigen Konkurenten in Deutschland planen vollkommen neue Konzernaufteilungen. Diese mit der klaren Zielsetzung, neue monopolartige Strukturen bei der Stromerzeugung mit konventionellen Kraftwerken und den erneuerbaren Energien einerseits und beim Netzbesitz der Stromersorgung und der Gasversorung andererseits zu schaffen. Um diese Zielsetzung zu erreichen sind folgende Aufteilungen geplant:
RWE wird der „produzierende Konzern“. Er erhält dazu von Eon und deren Tochterfirma Innogy (die aufgelöst wird) alle fossilen Kraftwerke und alle erneuerbaren Energien.
Eon erhält von RWE alle Netze und wird die Stromversorgung über die Netze und die Gasversorgung komplett bundesweit des bisherigen Konkurrenten übernehmen.
Beide Konzerne wollen mit diesem, in der bisherigen Firmengeschichte unvorstellbaren Schritt, wieder neue Machtstrukturen bei der Energieerzeugung und der Strom- und Gasversorgung bundesweit schaffen.

Seelenschmaus Nikolaikirche Heilbronn

20. April 2018 von