Anmelden



Tags » ‘Verkehrswende’

Wegbereiter

16. Oktober 2018 von

Mit unserer ÖPNV-Offensive bringen wir den öffentlichen Nahverkehr im ganzen Land voran. Dank stärkerer Förderung und neuer Ausschreibungen steigern wir das Angebot im Schienenverkehr bis 2025 um 20 Prozent. In jedem Ort sollen von fünf Uhr morgens bis Mitternacht mindestens stündlich Bus, Bahn oder Sammeltaxen fahren.

B27-Ausbau: Noch mehr Straßenbau oder öffentlicher Verkehr?

10. Oktober 2018 von
Stadtbahn S42 beim Audi-Werk in Neckarsulm, rechts oben die B27, links unten die NSU-Straße

Stadtbahn S42 beim Audi-Werk in Neckarsulm, rechts oben die B27, links unten die NSU-Straße an einem Samstagnachmittag. ©SCRITTI

Die aktuelle Debatte über den B27-Anschluss an die Binswanger Straße in Neckarsulm und den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße ist eine Diskussion aus dem vergangenen Jahrhundert. Kein Wunder, die Planungen dafür liegen ja schon Jahrzehnte zurück. Das aktuell vorgestellte Verkehrsgutachten (Bericht in der Heilbronner Stimme) hilft da nur wenig weiter, da es lediglich heutiges, Mobilitätsverhalten mit einem permanenten Wachstum an Autoverkehr weiter in die Zukunft projiziert. Gleichzeitig diskutieren wir intensiv über Klimaschutz und Fahrverbote in vielen Städten. Um die Klimaziele zu erreichen, sind auch drastische Maßnahmen im Verkehrsbereich notwendig, das weiß inzwischen jeder. Als ökologischer Verkehrsclub fordert der VCD schon lange die Verkehrswende, und zwar jetzt!

Magazin VCDdirekt 2018 erschienen

10. Juli 2018 von
2018-VCDdirekt-Cover s

VCDdirekt Ausgabe 2018

Ende Juni ist eine neue Ausgabe des Magazins VCDdirekt erschienen mit Infos und Artikeln zur verkehrspolitischen Arbeit des ökologischen Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) in Baden-Württemberg. Spannende Themen auf 24 Seiten rund um den öffentlichen Verkehr und die Verkehrswende sind unter anderem

  • ÖPNV-Offensive des VCD für lebenswerte Städte
  • Grundschulkinder als kleine Lärmdetektive
  • Zugausfälle und Verspätungen: Das Warten geht weiter
  • Elektrifizierungsoffensive für das Bahnnetz in Baden-Württemberg
  • Was kostet Kommunen der Individualverkehr?
  • VCD: Wir sind der Verkehrswende-Club!
  • Klimaschutzszenario Baden-Württemberg und Konsequenzen
  • Stuttgart 21 neu ausrichten und Kopfbahnhof erhalten

Stadtradeln 2016: neben Stadt HN nun auch im Landkreis: So 12.6. bis Sa. 2.7.16

17. Juni 2016 von

Stadtradeln 2016

Stadtradeln – ein tolle Sache!

Das Team der Freunde und Freundinnen der Energiewende ist in der Stadt Heilbronn von Anfang an beim Stadtradeln dabei, also seit 2012. Jedes Jahr mit dabei auch Aktive der „Heilbronner gegen S21″. Und manche Freunde aus dem bislang Stadtradel-freien Landkreis hätten auch gerne mitgemacht, aber mussten bis 2016 warten, bis es endlich auch im Landkreis Heilbronn möglich ist, am Stadtradeln teilzunehmen. Deshalb wagen die „Freunde der Energiewende/EnerGeno“ nun eine Aufteilung des Teams, um in beiden Kreisen an den Start zu gehen.

Die beiden Teams sind offen für alle Freunde einer nachhaltigen und regenerativen Zukunft.

Von Brücken, Tiefgaragen und Aufzügen

28. November 2014 von

Bahnhofsbrücken Freiburg

Diese Woche war ich auf der Wiwilí-Brücke. Die steht in Freiburg und führt über den Bahnhof, den Busbahnhof und eine Straße (linke Brücke auf dem Foto). Eine breite Brücke, reserviert für Fußgänger/inn/en, Radler/inn/en, Rollertreter/inn/en, Rollatorpilot/inn/en usw., in allen Varianten, mit Rollstuhl, mit Tandem, mit Kinderwagen, Fahrradanhänger und anderem.

mehr als 2,5 Mio Radfahrer pro JahrZufällig geriet ich in die Feier zum 2,5 Millionsten Radler für dieses Jahr. Zweieinhalb Millionen von Januar bis November! Das sind durchschnittlich knapp 9000 pro Juli-Tag und immerhin halb so viele pro Dezember-Tag. Dieser ganze Verkehr läuft flüssig, ohne Absteigen, ohne Treppe, ohne Aufzug, mit gut bewältigbarer Steigung auf den Zu- und Abfahrtsrampen (Treppen gibt es zusätzlich, für die, die steil nach oben wollen ;-) )

Talstraße / Neckargartach – Verkehrsbeirat berät

13. Dezember 2012 von

Die Forderungen zur „Talstraße: Chance nutzen in Neckargartach“ wurden vom Amt für Straßenwesen aufgenommen und wie folgt beantwortet:

(…) „das Amt für Straßenwesen hat Ihre Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation in der Frankenbacher Straße überprüft und wird die Ergebnisse in der nächsten Sitzung des Verkehrsbeirates am 23.11.2011 beraten.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 15.00 Uhr und findet im Kleinen Ratssaal des Rathauses statt.“ (…)

Talstraße – Neckargartach / Gehweg breiter und Kreisverkehr

13. Dezember 2012 von

GR-Drucks. Nr. 11 vom 13.12.2012

Betreff: Wohnbauvorhaben in der Frankenbacher Straße / Talstraße
Baugesuchsanpassung Kassem Grundstücksgemeinschaft

(…) Dem Investor wurde vorgeschlagen, die zwei Mehrfamilienhauser von der Frankenbacher Straße in südliche Richtung um 1 Meter zu verschieben. Infolge dessen wird der Straßenraum der Frankenbacher Straße breiter und der Gehweg kann (nach einer entsprechenden liegenschaftlichen Regelung) ebenfalls um 1 Meter verbreitert werden. Der innere Bereich des zu bebauenden Quartiers wird dadurch um 1 Meter schmäler, seine Erschließungsfunktion geht jedoch nicht verloren.

Die vorgeschlagenen Änderungen werden vom Investor akzeptiert. (…)

VCD zum fahrscheinlosen ÖPNV

13. Dezember 2012 von

AK Mobilität & nächste Termine

13. Dezember 2012 von

Liebe Mobilitätsfreunde,

wie ihr wisst haben sich „Verkehrswende Heilbronn“ und der AK Mobilität der Lokalen Agenda21 Heilbronn am 24.07. in einer gemeinsamen Sitzung zusammengeschlossen.
Ab jetzt agieren sowohl die „Radwende Heilbronn“ als auch die „Verkehrswende Heilbronn“ unter dem gemeinsamen Dach des Arbeitskreises „Mobilität“ der Lokalen Agenda 21 Heilbronn. Die Aktivitäten der einzelnen Gruppen laufen unter der jeweiligen „Marke“ weiter.

Unsere nächsten Termine sind:

Mi 15.08. / 13:00 – Bleichinselbrücke (Treffpunkt und Thema)
Wir treffen uns vor Ort zur Besichtigung, was die aktuelle Planung bedeuten würde und gehen im Anschluss zur Beratung in angenehme Atmosphäre zurück (der Hagenbucher oder eine der Gasstätten an der unteren Neckarstraße bieten sich da an).

Kalistraße – Neubau fraglich

13. Dezember 2012 von