Anmelden



Tags » ‘Pressemitteilungen’

100 Jahre Frauenwahlrecht

12. November 2018 von

Anlässlich des Jubiläums von 100 Jahren Frauenwahlrecht in Deutschland und Baden-Württemberg erklärt Sandra Detzer, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg:
„Heute vor 100 Jahren hat sich der Mut und der Kampfgeist einer ganzen Generation von Frauen ausgezahlt. Diesen mutigen Vorkämpferinnen ist zu verdanken, dass es für Frauen heute eine Selbstverständlichkeit ist, bei Wahlen gleichberechtigt ihre Stimme abgeben zu können.

Aber auch im 21. Jahrhundert ist eine angemessene Repräsentation von Frauen in Parlamenten, Aufsichtsräten und Verwaltungsspitzen noch keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil: Nicht nur rechte Populisten wollen die Gleichberechtigung schleifen und wünschen sich die Frauen zurück an den Herd. Dieser Entwicklung stellen wir uns entschieden entgegen. Starke Frauen in der Politik sind das beste Mittel gegen Rechtspopulismus.

Gratulation an Nadia Murad

5. Oktober 2018 von

Die Landesvorsitzenden der Grünen, Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand, gratulieren der Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad:

„Wir gratulieren Nadia Murad herzlich zum Friedensnobelpreis. Sie ist ein beeindruckendes Vorbild nicht nur für junge Frauen in aller Welt. Wir freuen uns über diese hochverdiente Würdigung ihres Einsatzes für die Rechte von Frauen und Mädchen, für den Schutz vor sexualisierter Gewalt und für die vom IS verfolgten Jesidinnen und Jesiden. Wir hoffen, dass die Verleihung des Friedensnobelpreises an Nadia Murad diesen Anliegen noch mehr internationale Aufmerksamkeit schenkt. Unser besonderer Dank gilt auch dem persönlichen Einsatz von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der mit dem Sonderprogramm für verfolgte Frauen und Kinder aus dem Nordirak ein weltweites Zeichen der Humanität setzte.“

Grüne Wohnraumoffensive: bezahlbar, ökologisch, innovativ

1. Oktober 2018 von

Beim Grünen-Landesparteitag am 6. und 7. Oktober in Konstanz nehmen die Grünen Baden-Württemberg Kurs auf die Kommunal- und Europawahl. Neben der Kommunalpolitischen Erklärung steht das Thema Wohnen im Mittelpunkt. Der Landesvorstand schlägt in seinem Leitantrag eine Wohnraumoffensive für bezahlbares, ökologisches und innovatives Bauen und Wohnen vor. Die Eckpunkte der Offensive stellten die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand am Montag in Stuttgart vor.

„Das Thema Wohnen brennt derzeit vielen Menschen unter den Nägeln. Deshalb stellen wir Wohnen in den Mittelpunkt unseres Parteitages. Mit den zwölf Projekten unserer Wohnraumoffensive wollen wir Antworten geben, wie Wohnen in Baden-Württemberg bezahlbar, ökologisch und innovativ werden und bleiben kann. Wohnen ist ein Grundbedürfnis und damit wesentlich mehr als ein Dach über dem Kopf. Wohnen entscheidet über den sozialen Zusammenhalt“, erklärt Sandra Detzer, Landesvorsitzende der Grünen.

Wir sind jetzt 10.000 Grüne in Baden-Württemberg – mehr als je zuvor!

24. September 2018 von

Wir sind Zehntausend! 1979 gründeten einige hundert Aktivist*innen die baden-württembergischen Grünen. Heute feiern wir 10.000 Mitglieder! Die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand freuen sich über den neuen Mitgliederrekord – erstmals in ihrer Geschichte haben die Südwest-Grünen die 10.000-Mitglieder-Marke geknackt:

„Wir sind jetzt 10.000 Grüne in Baden-Württemberg – mehr als je zuvor! Seit siebeneinhalb Jahren gestalten wir Grüne in Regierungsverantwortung das neue Baden-Württemberg und in dieser Zeit haben wir unsere Mitgliederzahl von 7.700 auf 10.000 steigern können. Das zeigt: Wir Grüne sind nicht nur erfolgreiche Regierungspartei, sondern auch lebendige Mitgliederpartei. Wir Grüne sind die progressive und gut gelaunte politische Kraft für ein besseres Morgen. Viele Menschen spüren, dass es gerade jetzt darauf ankommt, Flagge zu zeigen und Partei zu ergreifen – für Klima und Umwelt, für Vielfalt und Zusammenhalt, für Freiheit und Demokratie. Wir freuen uns über die vielen neuen Mitstreiterinnen und Mitstreiter – und wir wollen weiter wachsen.“

Moderne Mobilität für saubere Luft

11. Juli 2018 von

Was tun für saubere Luft in Stuttgart? Diese Frage wird derzeit intensiv diskutiert. Um die Stickoxid- und Feinstaub-Werte zu senken, steht für uns Grüne im Mittelpunkt, umweltfreundliche Mobilität voranzubringen. Jetzt hat sich die grün-schwarze Koalition auf ein Maßnahmenpaket zur Luftreinhaltung geeinigt. Dazu erklären die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand:
„Mit dem Maßnahmenpaket zur Luftreinhaltung gehen wir weiter zügig voran auf dem Weg zu sauberer Luft. Dieses Gesamtpaket für moderne Mobilität ist gut für die Menschen, für die Umwelt und für das Klima. Ein ganz zentraler Baustein ist, dass wir den Ausbau des Bahnverkehrs kraftvoll vorantreiben und massiv in den ÖPNV investieren, zum Beispiel indem wir die Absenkung der Ticketpreise im ganzen Land unterstützen. Es ist gut, dass es jetzt zu einer Einigung in der Koalition gekommen ist – denn der Gesundheitsschutz lässt sich nicht aufschieben. Die Rechtslage ist klar und die Landesregierung handelt entsprechend: Die Menschen haben ein Recht auf saubere Luft, die Grenzwerte müssen schnellstmöglich eingehalten werden.“

Heilbronner Jusos kritisieren Polizeieinsatz

4. Juli 2018 von

Die Heilbronner Jusos zeigen sich verärgert über den Großeinsatz der Polizei am vergangenen Dienstag. Wegen eines Konfettiprotestes einen so kostspieligen Aufwand zu verursachen sei absolut unverhältnismäßig.

"Die Schlüsse die die Bürgerinnen und Bürger daraus ziehen können, ist das Rechtspopulismus und rassistische Äußerungen nicht nur hoffähig sind, sondern auch institutionell unverhältnismäßig geschützt werden.", meint der Kreisvorsitzende An Tang. "Wir zweifeln nicht an der politischen Neutralität der Polizei, aber der Großeinsatz wird unfreiwillig zu einem politischen Zeichen.".

Alles Gute zum Geburtstag, Winfried Kretschmann!

17. Mai 2018 von

Heute feiert Ministerpräsident Winfried Kretschmann seinen siebzigsten Geburtstag. Eigentlich macht er sich nicht so viel daraus, denn „Geburtstag hat jede Kuh“. Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand, Landesvorsitzende der Grünen, gratulieren aber dennoch:

„Lieber Winfried, zu deinem Siebzigsten wünschen wir dir von ganzem Herzen alles Gute. Geburtstag hat zwar jede Kuh, aber nicht jede Kuh wird zum beliebtesten Ministerpräsidenten. Wir wissen, dass diese Ehre für dich nur ein weiterer Ansporn ist, ernsthaft und unermüdlich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu arbeiten. Die Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger und wir wissen, was wir an dir haben – einen Ministerpräsidenten mit Ecken und Kanten, mit einem klaren Kompass und ohne Angst vor dem zivilisierten Streit. In den letzten sieben Jahren haben wir Grüne mit dir an der Spitze viel erreicht für Baden-Württemberg: für eine lebendige Bürgergesellschaft und starke Familien, für eine gesunde Natur und eine innovative Wirtschaft. Dich treiben die großen Fragen um. Wir freuen uns darauf, weiterhin gemeinsam Antworten zu suchen – aber jetzt wird erst einmal gefeiert!“

LDK 2018: Landesparteitag im Zeichen Europas

26. April 2018 von

Die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand haben heute in Stuttgart den Leitantrag „In Baden-Württemberg daheim, in Europa zu Hause“ vorgestellt, der beim Landesparteitag am 5. Mai in Leinfelden diskutiert wird. Darüber hinaus vergibt die Landespartei zwei Voten für die Aufstellung der Grünen-Europaliste.

Im Mittelpunkt des Leitantrags steht ein klares Bekenntnis zu Europa, betont die Grünen-Landesvorsitzende Sandra Detzer: „Die europäische Idee ist für uns so viel mehr als ein schöner Gedanke. Sie ist die die Grundlage unseres Friedens und unserer Freiheit und die Antwort auf aktuelle Herausforderungen. Denn welcher Mitgliedsstaat kann alleine für Datensicherheit sorgen oder Klima und Arten schützen?“

Jusos fordern kostenlosen ÖPNV!

6. April 2018 von

(Unter "weiterlesen" könnt ihr die ganze Pressemitteilung sehen!)

Auf der letzten Kreisversammlung der Jusos Heilbronn wurden mehrere Beschlüsse gefasst. Unter anderem die Forderung eines bezahlbaren ÖPNVs. „Unser Anspruch muss es sein, dass Mobilität in Heilbronn sozial, nachhaltig und individuell wird“, so der Antragssteller Niklas Anner.

Auf lange Sicht soll laut den Jusos die Mobilität im Stadt- und Landkreis aber kostenfrei werden. Dass es ein langer Weg wird wissen sie. „Es braucht Zeit und passende Modelle um Mehrheiten zu finden“, meint der Juso-Kreisvorsitzende An Tang und sieht dabei die Kommunalparlamente in Verantwortung, „Mobilität muss in der Kommunalpolitik irgendwann genauso selbstverständlich sein wie Bildung und Straßenbau."

Jusos fordern kostenlosen ÖPNV!

6. April 2018 von

(Unter "weiterlesen" könnt ihr die ganze Pressemitteilung sehen!)

Auf der letzten Kreisversammlung der Jusos Heilbronn wurden mehrere Beschlüsse gefasst. Unter anderem die Forderung eines bezahlbaren ÖPNVs. „Unser Anspruch muss es sein, dass Mobilität in Heilbronn sozial, nachhaltig und individuell wird“, so der Antragssteller Niklas Anner.

Auf lange Sicht soll laut den Jusos die Mobilität im Stadt- und Landkreis aber kostenfrei werden. Dass es ein langer Weg wird wissen sie. „Es braucht Zeit und passende Modelle um Mehrheiten zu finden“, meint der Juso-Kreisvorsitzende An Tang und sieht dabei die Kommunalparlamente in Verantwortung, „Mobilität muss in der Kommunalpolitik irgendwann genauso selbstverständlich sein wie Bildung und Straßenbau."