Anmelden



Tags » ‘Heilbronn’

Den Bewohnern des Zentrums stinkt’s…

28. September 2018 von

Die Innenstadt erstickt in Autoverkehr. Die Stadtverwaltung hält sich zurück. Der Verkehrsbürgermeister sitzt gerne auf seinem Rennrad, wenn Pressekameras auf ihn gerichtet sind…

Unterstützen Sie jetzt die Bewohner/innen mit Ihrer Unterschrift bei der Petition

Lebenswerte Innenstadt

Ein streng geheimes Leben (Film 05.10.2018)

17. September 2018 von

England zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing keine Freunde unter seinen Kollegen.
Joan Clarke, die selbst eine hochbegabte Mathematikerin, aber als Frau eine Außenseiterin in dieser Männergruppe ist, hilft ihm, die Gruppe zu motivieren und für seine mathematischen Überlegungen zu gewinnen.
Nicht nur seine Arbeit an der Entschlüsselung der Enigma in Bletchley Park ist streng geheim, sondern er lebt auch mit einem wohl gehüteten Geheimnis: Er ist homosexuell, und das ist im damaligen England verboten. Ist er damit ein Sicherheitsrisiko?

Ein streng geheimes Leben (Film 05.10.2018)

17. September 2018 von

England zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing keine Freunde unter seinen Kollegen.
Joan Clarke, die selbst eine hochbegabte Mathematikerin, aber als Frau eine Außenseiterin in dieser Männergruppe ist, hilft ihm, die Gruppe zu motivieren und für seine mathematischen Überlegungen zu gewinnen.
Nicht nur seine Arbeit an der Entschlüsselung der Enigma in Bletchley Park ist streng geheim, sondern er lebt auch mit einem wohl gehüteten Geheimnis: Er ist homosexuell, und das ist im damaligen England verboten. Ist er damit ein Sicherheitsrisiko?

Das schreckliche Mädchen (Film)

4. September 2018 von

Der Regisseur Michael Verhoeven in einem Interview über seinen Film:
„Die Anna Rosmus ist angetreten, um ihrer Stadt ein Denkmal zu setzen. Sie war eine Preisträgerin aus einem Aufsatzwettbewerb, und jetzt kam der neue Aufsatzwettbewerb mit dem Thema „Deine Heimatstadt im Dritten Reich“. Da hat sie sich natürlich gedacht: Wunderbar – da werde ich jetzt schreiben, wie toll die Kirche und die Bürger sich verhalten haben in Passau. Also ist sie rangegangen sehr naiv und mit viel Liebe gegenüber ihrer Heimatstadt. Und dann hat man sie nicht mal in die Archive gelassen. Und je vehementer man sie dort abgelehnt hat und mit je feindseligeren Argumenten man sie ferngehalten hat von den Archiven, desto wacher wurde sie, desto interessierter und desto politischer.“
Diese Satire basiert auf dem authentischen Fall der Passauerin Anna Rosmus. Es ist keine Dokumentation, sondern die Vorführung einer ebenso peinlichen wie komischen Dauerblamage: Kindisch, verstockt sind die Respektspersonen, die Annas Wahrheitssuche den Weg verlegen wollen.

Das schreckliche Mädchen (Film)

4. September 2018 von

Der Regisseur Michael Verhoeven in einem Interview über seinen Film:
„Die Anna Rosmus ist angetreten, um ihrer Stadt ein Denkmal zu setzen. Sie war eine Preisträgerin aus einem Aufsatzwettbewerb, und jetzt kam der neue Aufsatzwettbewerb mit dem Thema „Deine Heimatstadt im Dritten Reich“. Da hat sie sich natürlich gedacht: Wunderbar – da werde ich jetzt schreiben, wie toll die Kirche und die Bürger sich verhalten haben in Passau. Also ist sie rangegangen sehr naiv und mit viel Liebe gegenüber ihrer Heimatstadt. Und dann hat man sie nicht mal in die Archive gelassen. Und je vehementer man sie dort abgelehnt hat und mit je feindseligeren Argumenten man sie ferngehalten hat von den Archiven, desto wacher wurde sie, desto interessierter und desto politischer.“
Diese Satire basiert auf dem authentischen Fall der Passauerin Anna Rosmus. Es ist keine Dokumentation, sondern die Vorführung einer ebenso peinlichen wie komischen Dauerblamage: Kindisch, verstockt sind die Respektspersonen, die Annas Wahrheitssuche den Weg verlegen wollen.

Sommerferien: Ersatzverkehr für gesperrte Kaiserstraße

25. Juli 2018 von

Während der Sommerferien in Baden-Württemberg vom 26. Juli bis einschließlich 3. September 2018 ist die Heilbronner Kaiserstraße für den gesamten Bus- und Stadtbahnverkehr gesperrt, was für Fahrgäste sehr viele Unannehmlichkeiten bedeutet. Vor allem gibt es keine Verbindung oder Umsteigemöglichkeiten mehr zwischen den Stadtbahnlinien S4, S41 und S42. Im oberen und unteren Bereich der Kaiserstraße werden Straßenbelag und Gleise der Stadtbahn saniert. Zudem wird die Haltestelle NeckarTurm am Kurt-Schumacher-Platz umgebaut. Bus- und Stadtbahnverkehr werden umgeleitet. Die Haltestellen Heilbronn Rathaus und NeckarTurm können in dieser Zeit nicht angefahren werden. Stadtbusse (Linien 1, 8, 10, 12, 13, 51, 61 und 62) werden teils über Allee und Gerberstraße in die Bahnhofstraße umgeleitet. Ersatzhaltestellen befinden sich HINTER dem Rathaus. Regionalbusse (Linien 631, 641, 642, 644, 645, 651, 661, 662 und 683) enden teils am Wollhausplatz oder fahren ohne Halt in der Innenstadt über Südstraße direkt zum Hauptbahnhof (Hbf).

Magazin VCDdirekt 2018 erschienen

10. Juli 2018 von
2018-VCDdirekt-Cover s

VCDdirekt Ausgabe 2018

Ende Juni ist eine neue Ausgabe des Magazins VCDdirekt erschienen mit Infos und Artikeln zur verkehrspolitischen Arbeit des ökologischen Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) in Baden-Württemberg. Spannende Themen auf 24 Seiten rund um den öffentlichen Verkehr und die Verkehrswende sind unter anderem

  • ÖPNV-Offensive des VCD für lebenswerte Städte
  • Grundschulkinder als kleine Lärmdetektive
  • Zugausfälle und Verspätungen: Das Warten geht weiter
  • Elektrifizierungsoffensive für das Bahnnetz in Baden-Württemberg
  • Was kostet Kommunen der Individualverkehr?
  • VCD: Wir sind der Verkehrswende-Club!
  • Klimaschutzszenario Baden-Württemberg und Konsequenzen
  • Stuttgart 21 neu ausrichten und Kopfbahnhof erhalten

Widerstand und Anpassung im III. Reich und ihre Nachwirkungen – Vortrag mit „Zeitsprünge Heilbronn“

5. Juli 2018 von

Die neue Portraitreihe auf Zeitsprünge Heilbronn beschäftigt sich neben den Persönlichkeiten des Widerstandes auch mit Mitläufern und Tätern – mit manchem brisanten Ergebnis. Wiederentdecktes Filmmaterial mit Helmut Riegraf und Walter Vielhauer und vieles mehr wird im Vortrag vorgestellt. Der Vortrag bildet den Abschluss einer längeren Serie, zum (vorläufigen) Abschied aus Heilbronn. Die Publikationsreihen von Zeitsprünge Heilbronn laufen während der Auslandszeit weiter.

Link: Homepage Zeitsprünge Heilbronn

Link: Facebook Zeitsprünge Heilbronn

Link: Facebook-VA

Eine nähere Beschreibung der Veranstaltung folgt in den nächsten Tagen.

WM und Public Viewing: VCD fordert bessere Anbindung von Heilbronn im Nahverkehr

18. Juni 2018 von
WG-HN-OpenAir-Parken

Genossenschaftskellerei Heilbronn: Kein Anschluss an den ÖV zum Open-Air-Kino oder Public Viewing

Aus Anlass des Starts der Fußball Weltmeisterschaft 2018 und des bei der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg stattfindenden Public-Viewings fordert der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) in der Region Hall-Heilbronn-Hohenlohe, endlich die Anschlüsse im öffentlichen Verkehr (ÖV) zwischen Heilbronn und den Nachbarkommunen zu verbessern und einen Grundtakt von 30-Minuten auch abends und am Wochenende auf allen Linien einzuführen.

Jedes Jahr finden bei der Genossenschaftskellerei, die sich nur wenige Meter von der Ortsgrenze von Heilbronn und Erlenbach entfernt befindet, Großveranstaltungen wie das Sommerfest, das Open-Air-Sommerkino oder nun Public-Viewing zur WM mit Tausenden Besuchern statt. Inzwischen locken auch der beliebte Biergarten und andere touristische Angebote zahlreiche Gäste den ganzen Sommer über an die Binswanger Straße mit Blick über die umliegenden Weinberge.

Träume vom Fliegen (Film

27. März 2018 von

In Ghana eröffnet die einzige Flugschule für Mädchen. Die Schülerinnen kommen vom Land, haben keinen Zugang zu Bildung und sind chancenlos. Jetzt steht ihnen der Himmel offen, ein anderes Leben scheint greifbar. Voller Freude und Dankbarkeit treten sie die Ausbildung an. Doch schon bald stoßen Jonathans rigide Ausbildungsmethoden auf Widerstand. Die jungen Frauen werden vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

Monika Grassl präsentiert beeindruckende junge Frauen, die lernen, nicht nur für ihre Zukunft sondern auch für sich selbst zu kämpfen. Sie gewann damit den Doku-Film-Preis beim Max-Ophüls-Festival. Am Ende unterwandert der Film sämtliche Erwartungen.