Anmelden



Tags » ‘Gesellschaft’

Den Mut aufbringen, Unterschiede zu akzeptieren

29. Juni 2018 von

Was bis vor kurzem noch als unverrückbar galt, steht plötzlich im Zentrum der Diskussion: Grundrechte und demokratische Institutionen werden angezweifelt, Grundwerte unserer Demokratie hinterfragt.Deshalb beschäftigt sich der Landtag in einer Veranstaltungsreihe mit der Basis unseres Zusammenlebens – Grundgesetz und Landesverfassung. Landtagspräsidentin Muhterem Aras berichtet im Interview.

Muhterem Aras über Wertsachen in Grüne Blätter 2/2018: Gedanken & Spiele

Liebe Muhterem, worum geht es dir bei der Gesprächsreihe „Wertsachen“?

Heimat ist Herzenssache

29. Juni 2018 von

Heimat ist Herzenssache. Heimat ist ein Gefühl, subjektiv, bunt und schön. Kein Staat der Welt kann erzwingen, dass sich Menschen heimisch fühlen. Für manche ist Heimat immer dort, wo sie sich wohlfühlen. Für andere, wo ihre Familie lebt und gute Freunde sind. Bei jedem ist die Heimat anders.

Sandra Detzer über Heimat in Grüne Blätter 2/2018: Gedanken & Spiele

Winfried Kretschmanns Grundsatzrede: „Was uns zusammen hält“

29. Februar 2016 von

Es ist ein historischer Ort: Vor fünf Jahren, im Februar 2011 hielt Winfried Kretschmann bereits einmal eine Grundsatzrede im Stuttgarter Haus der Architekten. Damals skizzierte er die „Politik des Gehörtwerdens“ als neuen Weg für Baden-Württemberg. Wenige Wochen später gewannen Grüne und SPD die Landtagswahl und verhandelten im Haus der Architekten ihren Koalitionsvertrag. Heute, fünf Jahre später, blickt Winfried Kretschmann auf eine ganz andere Situation in der Welt. Die Zukunft Europas, die Integration der Flüchtlinge, Freiheit und Sicherheit: Angesichts dieser Fragen formulierte der Ministerpräsident Antworten für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Photovoltaik: Vom Hoffnungsträger zum Sündenbock

22. Juni 2014 von

Auszahlungen an Anlagenbetreiber vs EEG-Umlage“Die Bundesregierung hat […] ein Gesetz zur Abschaffung aller wesentlichen Grundsätze der bislang erfolgreichen dezentralen Energiewende vorgelegt. Die Bundesregierung nennt den vorliegenden Gesetzentwurf Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Das ist Etikettenschwindel. Sogar der Vorrang der Erneuerbaren Energien wird abgeschafft.” warnt EUROSOLAR.

Um zu verstehen wie es dazu kam, dass in den nächsten Tagen solch gravierende Eingriffe gegen die “Energiewende in Bürgerhand” geplant sind, muss man einige Jahre zurück blicken. Insbesondere der “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)” haben wir dies zu verdanken, der Lobbyorganisation der Metall- und Strom-Großkonzerne mit ihren Kampagnen für Sozialabbau und gegen die Energiewende. Diese Lobbyarbeit wurde selten so gut analysiert wie in dem 2-teiligen Artikel unten.

Mitmachfallen – Videos von Flügel-TV zur Veranstaltung der ‘Anstifter’ am 28.5.14

30. Mai 2014 von

Logo Fluegel.TVAtommüll-Vermehrungs-Kommission, S21-”Schlichtung”, Mediationen und mehr: Immer häufiger soll Widerstand emanzipatorischer Bürgerbewegungen durch Mitmachfallen eingewickelt und somit letztlich doch gebrochen werden.

Am Sonntag 1.6.14 sind die Mitmachfallen Thema des Sonntagsspaziergangs zum AKW Neckarwestheim, zu dem herzlich eingeladen wird (Parkplatz Schöne Aussicht, 14 Uhr).

Flügel-TV zeichnete am 28.5.14 eine Veranstaltung der “Anstifter” in Stuttgart auf:
Strategische Einbindung – von Mediationen, Schlichtungen, Runden Tischen… – Buchvorstellung, Lesung, Reflexion, Diskussion. Mit Michael Wilk, Annette Ohme-Reinicke und Fritz Mielert”.

Hier geht es zu den drei Mitschnitten:
Fritz Mielert: Die S21-Schlichtung – eine klassische Mitmachfalle!?
http://www.fluegel.tv/beitrag/9469
Michael Wilk, Verweigerung und Widerstand statt Runder Tisch
http://www.fluegel.tv/beitrag/9473
Annette Ohme-Reinicke: Der Faktensack als Totschläger
http://www.fluegel.tv/beitrag/9471

Lobbyarbeit gegen die Energiewende – Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

11. Dezember 2012 von

Der Propaganda-Kampf gegen die Energiewende wird insbesondere von einer Lobby-Organisation betrieben, die sich Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) nennt.

Beim letzten Sonntagsspaziergang vor dem AKW Neckarwestheim hat Stefan von der BI AntiAtom Ludwigsburg in einer Rede einige Infos zusammengetragen.

Rede beim Sonntagsspaziergang Neckarwestheim am 2. Dez. 2012

Die INSM und Energiewende

Studie: Erneuerbare Energien schon heute billiger als alte Energien!

7. September 2012 von

Bilanz positiv: Nutzen Erneuerbarer Energien überwiegt die Kosten bei weitem
Förderung regenerativer Energieversorgung rechnet sich für Umwelt und Gesellschaft

Kosten und Nutzen Erneuerbarer EnergienBerlin, 7. September 2012 – Der Nutzen Erneuerbarer Energien durch vermiedene Umweltschäden und positive wirtschaftliche Effekte stellt die einhergehenden Kosten in den Schatten. Der gesellschaftliche Nutzen Erneuerbarer Energien beläuft sich nach aktuellen Berechnungen allein im Strombereich auf mindestens 21 Milliarden Euro pro Jahr. Dem standen im Jahr 2011 nominelle Aufwendungen von knapp
14 Milliarden Euro für die Förderung umweltfreundlicher Elektrizität gegenüber. „Erneuerbare Energien sind ein Gewinn für Wirtschaft und Gesellschaft, ihre Förderung ist eine Investition in eine bessere Zukunft mit langfristig günstigeren Strompreisen“, folgert der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), Philipp Vohrer.