Anmelden



Tags » ‘Fakten’

Grüne Blätter 2/2018: Gedanken & Spiele

29. Juni 2018 von

In dieser Ausgabe der Grünen Blätter wollen wir uns etwas grundlegender mit aktuell viel diskutierten Begriffen auseinandersetzen. Dazu haben wir verschiedene Gastautor*innen eingeladen, ihre Perspektive auf ein spezifisches Thema zu teilen: Was macht unsere grüne Haltung dazu aus? Was sind Streitpunkte? Welche gesellschaftliche Relevanz hat dieses Thema?

Wir hoffen, dass diese verschiedenen Perspektiven zum Nach- und Weiterdenken anregen. Dass vielleicht das ein oder andere Schlaglicht dabei ist, welches ein Thema von einer für euch anderen Seite beleuchtet. Vielleicht regt auch etwas zum Widerspruch an. Wir wünschen uns nicht nur für dieses Heft, sondern auch für den spannenden Weg zum neuen grünen Grundsatzprogramm den Mut, als Partei in ihrer ganzen Breite und Vielfalt Unterschiede auszuhalten und wenn nötig, zivilisiert zu streiten. Denn davon lebt ja bekanntermaßen die (innerparteiliche) Demokratie.

Warum wir ehrlicher werden müssen

29. Juni 2018 von

In Zeiten von „Fake Facts“ gilt es, die Freiheit der Wissenschaft zu schützen und zu stärken. Und auch wir Grüne brauchen ein unwidersprüchliches Verhältnis zur Wissenschaft und zu Fakten. Davon profitiert auch die Qualität politischer Richtungsentscheide, argumentiert Paula Piechotta.

Paula Louise Piechotta über Fakten in Grüne Blätter 2/2018: Gedanken & Spiele

Wenn man unserer oft verstörenden Gegenwart etwas Positives abgewinnen kann, dann, dass die Abgründe unserer Zeit uns als Grüne intensiver diskutieren lassen und wir eine größere Tiefenschärfe bei vielen Themen erreichen, die uns vor kurzem noch gar nicht wichtig erschienen.

Streit ist die Würze der Demokratie

29. Juni 2018 von

Der Ton in öffentlichen Debatten wird rauer. Andersdenkende werden als „Volksverräter“ beschimpft. Äußerungen, die man früher allenfalls am Stammtisch gehört hat, werden fast schon selbstverständlich auf Facebook gepostet. Diese Verrohung der Diskussionskultur muss uns zu denken geben.

Winfried Kretschmann über Streit in Grüne Blätter 2/2018: Gedanken & Spiele

Nimmt der Streit im öffentlichen Raum überhand? Nein, wir brauchen nicht weniger Streit – und schon gar keine Harmonie-Soße. Was wir aber dringend brauchen, ist eine andere Art, Konflikte auszutragen.

Neubaustrecke: der Wahnsinn hat Methode

2. Juni 2013 von

Neubaustrecke Schildbuergerstreich
Quelle: Parkschützer. Infoblatt Neubaustrecke

Appell: Die Stadtbahn Nord endlich auf’s richtige Gleis setzen!

2. Juni 2013 von

Stadtbahn abgestellt

Bringt die Stadtbahn Nord einen Durchbruch für die Mobilität in unserer Region?
Leider allenfalls zum Schlechteren, wenn die derzeitig vorgesehenen Fahrpläne umgesetzt werden. Es ist eine fast unbemerkte Tatsache, dass ein riesiger Aufwand für die Stadtbahn Nord betrieben wird, aber nach derzeitigem Planungsstand fast nur Nachteile entstehen. Letztlich werden Züge durch Straßenbahnen ersetzt. Das ist ein massiver Rückschritt. Hinzu kommt die sinnlose Stadtbahn-Taktzeit von 20 min statt kompatibler 15 min.

Neubaustrecke: der Wahnsinn hat Methode

31. Mai 2013 von

Neubaustrecke Schildbuergerstreich
Quelle: Parkschützer. Infoblatt Neubaustrecke

Appell: Die Stadtbahn Nord endlich auf’s richtige Gleis setzen!

10. Mai 2013 von

Stadtbahn abgestellt

Bringt die Stadtbahn Nord einen Durchbruch für die Mobilität in unserer Region?
Leider allenfalls zum Schlechteren, wenn die derzeitig vorgesehenen Fahrpläne umgesetzt werden. Es ist eine fast unbemerkte Tatsache, dass ein riesiger Aufwand für die Stadtbahn Nord betrieben wird, aber nach derzeitigem Planungsstand fast nur Nachteile entstehen. Letztlich werden Züge durch Straßenbahnen ersetzt. Das ist ein massiver Rückschritt. Hinzu kommt die sinnlose Stadtbahn-Taktzeit von 20 min statt kompatibler 15 min.

Welches Ticket zum Flughafen würden Sie wählen?

28. März 2013 von

Blickfang - Express-S-Bahn zum Flughafen
Die angeblich schnellere Bahnfahrt zum Stuttgarter Flughafen ist das einzige Sachargument der regionalen S21-Befürworter. Klaus Gebhard zeigt in diesem Papier, warum auch dieses Argument nicht stimmt.

Stadtbahn: Taktlos oder gut vernetzt?

27. Januar 2013 von

Stadtbahn braucht 15min-Takt
Verlässlichkeit, abgestimmte Verbindungen, häufige Fahrzeiten tagsüber und in den Randzeiten, systematische und gut merkbare Fahrzeiten, Schnelligkeit und Komfort, das sind wichtige Kennzeichen eines attraktiven und konkurrenzfähigen Nah- und Fernverkehrs. S21 gefährdet diese Ziele massiv, gerade eine gute Vertaktung wäre mit S21 auf Dauer blockiert. Aber auch hier in der Region gibt es längst nicht die sinnvolle Vertaktung, die nötig ist und sogar recht leicht umsetzbar wäre. Z.B. passt sich die Stadtbahn mit ihrem 20/40 min-Takt nicht in den 15/30 min-Takt des restlichen Verkehrs ein.
Der VCD hat in Zusammenarbeit mit unserem Bündnis HgS21 – Bahnwende eine hervorragende Analyse und Taktkonzeption erarbeitet. Dieses VCD-Konzept können Sie hier downloaden (PDF, 591kB): „Stadtbahnlinie S 4: Für einen attraktiven Öffentlichen Verkehr in Nord-Württemberg“.
Helfen Sie bitte mit, dieses Vorschläge bekannt zu machen und deren Umsetzung einzufordern.
Link zum Scritti-Stadtbahn-Blog
(Bildnachweis: wikimediacommons/Fornax [CC-BY-SA] undScritti)

S21 – Ärger ohne Ende – aktueller Flyer

5. August 2012 von

S21-Aerger-ohne-Ende
Viele Menschen wollten ein Ende des S21-Ärgers und glaubten, dies durch ein „Nein“ bei der „Volksabstimmung“ zu erreichen. Leider zu kurz gedacht – das Chaos erreichte gerade deshalb die nächste Stufe.
Ein neuer Flyer des K21-Aktionsbündnisses zeigt die Fakten