Anmelden



Attac Heilbronn

Author: Attac Heilbronn

Mitglied seit: 2011-11-01 14:20:16
Webseite: http://www.attac-netzwerk.de/heilbronn

Beiträge von Attac Heilbronn:

Seefeuer

27. Oktober 2018 von

Der 12jährige Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, die 110 km von der afrikanischen und 200 km von der sizilianischen Küste entfernt liegt. Er ist ein cleverer Junge, der viele Freunde hat. In seiner Freizeit jagt er am liebsten mit Schleudern, die er aus Baumästen bastelt. Er spielt gerne an Land, auch wenn alle um ihn herum vom Meer sprechen und von den Menschen, die es unter Lebensgefahr überqueren, um seine kleine Insel zu erreichen. Der Dokumentarfilm zeigt zwei Welten: Wir erleben den Alltag der Inselbewohner, die von der Fischerei leben, und die Migranten, die regelmäßig aus den Fluten gerettet werden. Die Schnittstelle dieser beiden Welten ist das Meer, das die einen ernährt und den anderen das Leben nehmen kann. Die Szenen mit Samuele führen wie ein roter Faden durch den Film und werden zu Metaphern: So muss er nach einem Besuch beim Optiker sein „faules“ Auge trainieren – so wie die Europäer lernen müssen, einem Drama ins Gesicht zu schauen, das sie gar nicht sehen möchten.

Auf der Suche nach dem Gedächtnis

27. Oktober 2018 von

Der Nobelpreisträger Eric Kandel erforscht seit 50 Jahren das menschliche Gehirn. Mit ihrem Dokumentarfilm porträtiert Regisseurin Petra Seeger den charismatischen Wissenschaftler jüdischer Herkunft, der eigene leidvolle Erfahrungen während des Faschismus in eine positive Energie umgewandelt hat, um die Grundlagen menschlichen Handelns zu erforschen.
Der Film verwebt kunstvoll Kandels Suche nach den eigenen Wurzeln in Wien und New York mit Wissenschaftsfakten und legt den Zusammenhang zwischen Kandels Lebensgeschichte und seinem Werk frei. So entsteht ein umfassendes Bild des genialen Wissenschaftlers, der mit seinem gewinnenden Charme das Publikum in den Bann zieht.

Wann & Wo:

Freitag, 02. November 2018
Frauenräume in der Zigarre
Achtungstr. 37
74072 Heilbronn

Ein streng geheimes Leben (Film 05.10.2018)

17. September 2018 von

England zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing keine Freunde unter seinen Kollegen.
Joan Clarke, die selbst eine hochbegabte Mathematikerin, aber als Frau eine Außenseiterin in dieser Männergruppe ist, hilft ihm, die Gruppe zu motivieren und für seine mathematischen Überlegungen zu gewinnen.
Nicht nur seine Arbeit an der Entschlüsselung der Enigma in Bletchley Park ist streng geheim, sondern er lebt auch mit einem wohl gehüteten Geheimnis: Er ist homosexuell, und das ist im damaligen England verboten. Ist er damit ein Sicherheitsrisiko?

Ein streng geheimes Leben (Film 05.10.2018)

17. September 2018 von

England zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing keine Freunde unter seinen Kollegen.
Joan Clarke, die selbst eine hochbegabte Mathematikerin, aber als Frau eine Außenseiterin in dieser Männergruppe ist, hilft ihm, die Gruppe zu motivieren und für seine mathematischen Überlegungen zu gewinnen.
Nicht nur seine Arbeit an der Entschlüsselung der Enigma in Bletchley Park ist streng geheim, sondern er lebt auch mit einem wohl gehüteten Geheimnis: Er ist homosexuell, und das ist im damaligen England verboten. Ist er damit ein Sicherheitsrisiko?

Das schreckliche Mädchen (Film)

4. September 2018 von

Der Regisseur Michael Verhoeven in einem Interview über seinen Film:
„Die Anna Rosmus ist angetreten, um ihrer Stadt ein Denkmal zu setzen. Sie war eine Preisträgerin aus einem Aufsatzwettbewerb, und jetzt kam der neue Aufsatzwettbewerb mit dem Thema „Deine Heimatstadt im Dritten Reich“. Da hat sie sich natürlich gedacht: Wunderbar – da werde ich jetzt schreiben, wie toll die Kirche und die Bürger sich verhalten haben in Passau. Also ist sie rangegangen sehr naiv und mit viel Liebe gegenüber ihrer Heimatstadt. Und dann hat man sie nicht mal in die Archive gelassen. Und je vehementer man sie dort abgelehnt hat und mit je feindseligeren Argumenten man sie ferngehalten hat von den Archiven, desto wacher wurde sie, desto interessierter und desto politischer.“
Diese Satire basiert auf dem authentischen Fall der Passauerin Anna Rosmus. Es ist keine Dokumentation, sondern die Vorführung einer ebenso peinlichen wie komischen Dauerblamage: Kindisch, verstockt sind die Respektspersonen, die Annas Wahrheitssuche den Weg verlegen wollen.

Das schreckliche Mädchen (Film)

4. September 2018 von

Der Regisseur Michael Verhoeven in einem Interview über seinen Film:
„Die Anna Rosmus ist angetreten, um ihrer Stadt ein Denkmal zu setzen. Sie war eine Preisträgerin aus einem Aufsatzwettbewerb, und jetzt kam der neue Aufsatzwettbewerb mit dem Thema „Deine Heimatstadt im Dritten Reich“. Da hat sie sich natürlich gedacht: Wunderbar – da werde ich jetzt schreiben, wie toll die Kirche und die Bürger sich verhalten haben in Passau. Also ist sie rangegangen sehr naiv und mit viel Liebe gegenüber ihrer Heimatstadt. Und dann hat man sie nicht mal in die Archive gelassen. Und je vehementer man sie dort abgelehnt hat und mit je feindseligeren Argumenten man sie ferngehalten hat von den Archiven, desto wacher wurde sie, desto interessierter und desto politischer.“
Diese Satire basiert auf dem authentischen Fall der Passauerin Anna Rosmus. Es ist keine Dokumentation, sondern die Vorführung einer ebenso peinlichen wie komischen Dauerblamage: Kindisch, verstockt sind die Respektspersonen, die Annas Wahrheitssuche den Weg verlegen wollen.

Träume vom Fliegen (Film

27. März 2018 von

In Ghana eröffnet die einzige Flugschule für Mädchen. Die Schülerinnen kommen vom Land, haben keinen Zugang zu Bildung und sind chancenlos. Jetzt steht ihnen der Himmel offen, ein anderes Leben scheint greifbar. Voller Freude und Dankbarkeit treten sie die Ausbildung an. Doch schon bald stoßen Jonathans rigide Ausbildungsmethoden auf Widerstand. Die jungen Frauen werden vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

Monika Grassl präsentiert beeindruckende junge Frauen, die lernen, nicht nur für ihre Zukunft sondern auch für sich selbst zu kämpfen. Sie gewann damit den Doku-Film-Preis beim Max-Ophüls-Festival. Am Ende unterwandert der Film sämtliche Erwartungen.

Träume vom Fliegen (Film

27. März 2018 von

In Ghana eröffnet die einzige Flugschule für Mädchen. Die Schülerinnen kommen vom Land, haben keinen Zugang zu Bildung und sind chancenlos. Jetzt steht ihnen der Himmel offen, ein anderes Leben scheint greifbar. Voller Freude und Dankbarkeit treten sie die Ausbildung an. Doch schon bald stoßen Jonathans rigide Ausbildungsmethoden auf Widerstand. Die jungen Frauen werden vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

Monika Grassl präsentiert beeindruckende junge Frauen, die lernen, nicht nur für ihre Zukunft sondern auch für sich selbst zu kämpfen. Sie gewann damit den Doku-Film-Preis beim Max-Ophüls-Festival. Am Ende unterwandert der Film sämtliche Erwartungen.

Träume vom Fliegen (Film

27. März 2018 von

In Ghana eröffnet die einzige Flugschule für Mädchen. Die Schülerinnen kommen vom Land, haben keinen Zugang zu Bildung und sind chancenlos. Jetzt steht ihnen der Himmel offen, ein anderes Leben scheint greifbar. Voller Freude und Dankbarkeit treten sie die Ausbildung an. Doch schon bald stoßen Jonathans rigide Ausbildungsmethoden auf Widerstand. Die jungen Frauen werden vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

Monika Grassl präsentiert beeindruckende junge Frauen, die lernen, nicht nur für ihre Zukunft sondern auch für sich selbst zu kämpfen. Sie gewann damit den Doku-Film-Preis beim Max-Ophüls-Festival. Am Ende unterwandert der Film sämtliche Erwartungen.

Träume vom Fliegen (Film

27. März 2018 von

In Ghana eröffnet die einzige Flugschule für Mädchen. Die Schülerinnen kommen vom Land, haben keinen Zugang zu Bildung und sind chancenlos. Jetzt steht ihnen der Himmel offen, ein anderes Leben scheint greifbar. Voller Freude und Dankbarkeit treten sie die Ausbildung an. Doch schon bald stoßen Jonathans rigide Ausbildungsmethoden auf Widerstand. Die jungen Frauen werden vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

Monika Grassl präsentiert beeindruckende junge Frauen, die lernen, nicht nur für ihre Zukunft sondern auch für sich selbst zu kämpfen. Sie gewann damit den Doku-Film-Preis beim Max-Ophüls-Festival. Am Ende unterwandert der Film sämtliche Erwartungen.