Anmelden




Juni 2020 | Die Überzeugungstäter

30. Juni 2020 von

Die Überzeugungstäter

So wird die EnerGeno in dem Artikel im Reiner, dem neuen Nachhaltigkeitsmagazin der Heilbronner Stimme bezeichnet. Es freut uns sehr, dass unser Engagement in der Region und unsere Erfolge für die Energiewende in Bürgerhand immer stärker wahrgenommen werden. Aber lest am Besten selbst, entweder hier oder einfach direkt den nächsten Reiner schnappen und noch mehr Nachhaltigkeit aus Heilbronn erleben.

Außerdem kann man das ganze Magazin unter folgendem Link auch online lesen. TIPP: Der EnerGeno-Artikel findet sich auf Seite 28/29. 😉

https://bkpublish-frontend.blaetterkatalog.de/frontend/getcatalog.do?catalogVersionId=191554&fbclid=IwAR1265qRy8z3kOz_B1IyZe32CdQ0DbS6fEHS4GLVNe1jtPpEbjjIFjJsLwY

Busbahnhof Heilbronn: Radweg – Bushaltestelle – Radweg – Bushaltestelle…

30. Juni 2020 von

Impressionen vom Busbahnhof Heilbronn: Man fährt nichtsahnend auf dem Radweg und plötzlich steht der Bus vor einem. Und Busse links überholen ist ja nun auch nicht gerade das Ungefährlichste für einen Radfahrer…

© SCRITTI

Aber da steckt System dahinter…

… denn dort ist wirklich so markiert: Radweg – Bushaltestelle – Radweg – Bushaltestelle…

© SCRITTI

Schnappschuss aus dem Synagogenweg

27. Juni 2020 von

Im Bereich um die Heilbronner Stimme gibt es fast keine Fahrradabstellmöglichkeiten. Wenn dann noch die einzigen Bügel im Synagogenweg durch hirnloses Abstellen von Verkehrszeichen fast blockiert werden, weiß man, dass man in einer fahrradfreundlichen Kommune ist:

Klick zum Vergrößern…

Radler/innen ohne Licht – Warum wird so wenig kontrolliert?

24. Juni 2020 von

© Heilbronner Stimme 8.6.2020

Als Radfahrer störe ich mich an den zahlreichen Rädern, die nach Einbruch der Dunkelheit ohne Licht gefahren werden.

Ich habe am 22.5.2020 bei der Polizei Heilbronn und dem Ordnungsamt Heilbronn angefragt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

als überzeugter ganzjähriger Radfahrer bin ich erstaunt und entsetzt über hohe Zahl an Radfahrer/innen auf Heilbronns Straßen, die bei Dunkelheit ohne Beleuchtung unterwegs sind.
Ich kann das fast täglich am Radweg zwischen Götzenturm und den Wertwiesen feststellen.

Warum werden hier keine regelmäßigen Polizei/Kontrollen gemacht und diese Radler/innen mit Fristsetzung angemahnt, für Licht zu sorgen?

Noch mehr Leserbriefe…

21. Juni 2020 von

Leserbriefe in der Heilbronner Stimme vom 6. Juni 2020:

© Heilbronner Stimme

AKW Neckarwestheim II: Gefährliche Risse

19. Juni 2020 von

AKW soll ohne Austausch der beschädigten Dampferzeuger nicht wieder ans Netz dürfen

(19.06.20) Untersuchungen im AKW Neckarwestheim II haben im September 2019 zum dritten Mal in Folge Schäden in den Dampferzeugern aufgedeckt. Fast 300 Rohre weisen zum Teil tiefgehende Risse auf. Expert*innen warnen, dass ein Bruch der Rohre einen Störfall bis hin zur Kernschmelze auslösen könnte. Trotzdem hatte das Umweltministerium in Stuttgart den Reaktor – wie schon nach den Rissfunden im Herbst 2018 – wieder ans Netz gelassen. Heute begann EnBW trotz Corona mit der „Revision“ des AKW.
Mit Beginn der Revision haben heute der BUND Baden-Württemberg, der Bund der Bürgerinitiativen Mittlerer Neckar e.V. (BBMN) und die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt bei einer Pressekonferenz den Antrag auf Austausch wesentlicher Bauteile des AKWs Neckarwestheim ans Umweltministerium Baden-Württemberg vorgestellt.
Alle Infos und der Antrag finden sich unter anderem hier auf der Seite von .ausgestrahlt

Heute Antrag eingereicht • Risse im AKW Neckarwestheim II

19. Juni 2020 von

Die Stadtgalerie Heilbronn und die Radfahrer/innen

18. Juni 2020 von

Falls Sie zu den Heilbronner/innen gehören, die bisher am Nordeingang der Stadtgalerie (also im UG) ihr Rad abgestellt haben, müssen Sie sich umgewöhnen. Ein Großteil (exakt 15 Stück) der Bügel wurden wegen einer Baustelle entfernt:

Ich habe mal bei der Stadtgalerie Heilbronn angefragt, ob es Ersatzbügel gibt…

Die Antwort kam zwar schnell:

Guten Tag …,

vielen Dank für Ihre Mail bzgl. den Fahrradstellplätzen.

Aufgrund der Baustelle wurden einige wenige Fahrradständer seitens der Stadt abmontiert.
Sie finden allerdings am Eingang ggüber (Ausgang bei der Bäckerei Übele) und auch am Eingang Götzenturm (Ernstings Family und Depot) weitere Fahrradstellplätze.

Heilbronner Stimme: Heilbronn ist keine Fahrradstadt

15. Juni 2020 von

Kommentar in der Heilbronner Stimme vom 5. Juni 2020:

© Heilbronner Stimme

StVO-Änderungen, noch mehr Leserbriefe

12. Juni 2020 von

Leserbriefe in der Heilbronner Stimme vom 19., 22. und 29.5.2020:

© Heilbroner Stimme

© Heilbronner Stimme

© Heilbronner Stimme