Anmelden




Afghanistan: Keine Sicherheit. Nirgendwo. Abschiebestopp jetzt!

29. März 2017 von

banner-fbDie aktuelle Lage in Afghanistan und die Debatte um Abschiebungen dorthin stehen im Fokus einer Veranstaltung von get up! Heilbronn am Mittwoch, 12. April um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe, Wollhausstr. 49, 74072 Heilbronn.

Die Situation in Afghanistan ist in den vergangenen Jahren etwas aus dem Fokus der Öffentlichkeit geraten. Dennoch ist im Land am Hindukusch noch lange kein Frieden einkehrt – im Gegenteil: Terror und Gewalt sind an der Tagesordnung. Gruppen wie die Taliban und der Islamische Staat (IS) gewinnen an Einfluss, skrupellose Warlords kämpfen mit rücksichtslosen Mitteln um Macht und Einfluss und die Regierung wird vielfach als korrupt kritisiert. Ein normales Leben in Sicherheit, ohne Angst vor Terror und Gewalt, ist für Menschen in Afghanistan nicht möglich. Frauen, LGBTIQ*-Menschen und religiöse Minderheiten sind besonders gefährdet.

60 x 5€ für das Soziale Zentrum Käthe

29. März 2017 von

60x5_a6Seit der Eröffnung der Käthe im Jahr 2010 ist viel passiert: Wir sind von einem kleinen Mietladen in der Dammstraße ins eigene Haus umgezogen. Das Soziale Zentrum ist zu einem wichtigen Teil linker Infrastruktur in Heilbronn geworden, ein Anlaufpunkt für politisch Aktive und Interessierte, ein Ort des Austausches, der Information und der Aktion. In den Jahren seit der Gründung wurde die Nutzung unserer Räumlichkeiten immer vielfältiger und bunter.

Podium in Heilbronn: Was tun gegen Rechtsruck und AfD?

28. März 2017 von

Heilbronn, 27. März 2017: Das „Netzwerk gegen Rechts Heilbronn“ (NgR) veranstaltet eine Podiumsdiskussion mit Bernd Riexinger (Die LINKE), Luisa Boos (SPD), Oliver Hildenbrand (Die Grünen) und Hannah Eberle (Interventionistische Linke) zu der Frage „Was tun gegen AfD und Co?

Das „Netzwerk gegen Rechts Heilbronn“ (NgR) veranstaltet am Mittwoch, den 29. März 2017 eine Podiumsdiskussion zu der Frage „Die neuen Rechten auf dem Vormarsch – Was tun gegen AfD und Co?“ im Deutschhofkeller Heilbronn.

Auf dem Podium werden Bernd Riexinger (Vorsitzender Partei die LINKE), Luisa Boos (Generalsekretärin SPD Baden-Württemberg), Hannah Eberle (Sprecherin der Interventionistischen Linken (IL) und des Bündnisses „Blockupy“) sowie Oliver Hildenbrand (Landesvorsitzender der Grünen Baden-Württemberg) diskutieren.

Afghanistan: Keine Sicherheit. Nirgendwo. Abschiebestopp jetzt!

27. März 2017 von

banner-fbDie aktuelle Lage in Afghanistan und die Debatte um Abschiebungen dorthin stehen im Fokus einer Veranstaltung von get up! Heilbronn am Mittwoch, 12. April um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe, Wollhausstr. 49, 74072 Heilbronn.

Die Situation in Afghanistan ist in den vergangenen Jahren etwas aus dem Fokus der Öffentlichkeit geraten. Dennoch ist im Land am Hindukusch noch lange kein Frieden einkehrt – im Gegenteil: Terror und Gewalt sind an der Tagesordnung. Gruppen wie die Taliban und der Islamische Staat (IS) gewinnen an Einfluss, skrupellose Warlords kämpfen mit rücksichtslosen Mitteln um Macht und Einfluss und die Regierung wird vielfach als korrupt kritisiert. Ein normales Leben in Sicherheit, ohne Angst vor Terror und Gewalt, ist für Menschen in Afghanistan nicht möglich. Frauen, LGBTIQ*-Menschen und religiöse Minderheiten sind besonders gefährdet.

Wilfried Hajek und Radweg nach Lauffen

26. März 2017 von

Zwei Leserbriefe in der Heilbronner Stimme vom 21.3.2017:

© Heilbronner Stimme

2017-03-25 Hayir-Demo in Stuttgart

25. März 2017 von

Essen in Heilbronner Nikolaikirche

24. März 2017 von

Wir wachsen weiter

23. März 2017 von

Kurz bevor wir am 1.4.2017 in unser neues Wirtschaftsjahr starten steht fest, dass wir uns weiterhin im Aufwind befinden. Nachdem im Frühjahr 2013 lediglich 20 Mitglieder der Solidarischen Landwirtschaft Heilbronn – Mosbach ihr Leben eingehaucht haben, sind wir in den darauffolgenden Jahren weiter gewachsen. Nun haben uns viele neue Mitglieder ihr Vertrauen geschenkt und weiteren Rückenwind verschafft. Mit 85 Mitgliedern und einem neuen Depot in Eberbach nähern wir uns unserem Ziel von 100 bis 120 Mitgliedshaushalten. Auf dieses Ziel werden wir in den folgenden Monaten intensiv hinarbeiten.

Power to Change – Die Energie-Rebellion

21. März 2017 von

Basierend auf jahrelanger Recherche greift dieser Dokumentarfilm die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen.
Er zeigt Aktivisten, Unternehmer Visionäre und Kritiker im alltäglichen Kampf um die Energiewende.
Ein Film, der einen Punkt hinter die Weltuntergangsszenarien und abgehobenen Diskussionen um die Machbarkeit der Energiewende setzt: Kurzweilig, spannend, faszinierend und ohne moralischen Zeigefinger. Seine Botschaft: Gemeinsam schaffen wir es!

Atomkraft ist nicht beherrschbar!

21. März 2017 von

2. April, Lauffen/N.: Sonntagsspaziergang – Kundgebung am Marktplatz

Neckar-CASTOR-Transporte & Fukushima-Jahrestag:
* Wir stellen den aktuellen Stand der EnBW-CASTOR-Transporte auf dem Neckar von Obrigheim nach Neckarwestheim dar und laden zum Widerstand ein
* Wir informieren auf dem Sonntagsspaziergang über den aktuellen Stand in FUKUSHIMA

Der Sonntagsspaziergang findet dieses mal in Lauffen/N. statt. Auch dort sollen die Schiffe bei den geplanten Neckar-CASTOR-Transporten der EnBW mit dem hochradioaktiven Atommüll durchfahren.
Wir treffen uns am Bahnhof und machen dann einen Demonstrations-Sonntagsspaziergang durch Lauffen zum Neckar. Auf dem Marktplatz findet unsere Kundgebung mit Redebeiträgen statt.
Sonntag, 02. April | 14:00 Uhr | Bahnhof Lauffen am Neckar


Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: